10 Thanksgiving-Fakten Was Sie schon immer über den Truthahn wissen wollten

Der vierte Donnerstag im November ist für unsereins ein ganz normaler Tag. Die Amerikaner hingegen feiern dann Thanksgiving, das bedeutendste Familienfest des Jahres. Wichtigste Zutat auf dem Festtagsteller: der Truthahn. Er ist keine Schönheit, kann aber ausgezeichnet gut sehen und hören. Wir servieren Ihnen diese und weitere Fakten zum Star des Tages.
Thanksgiving Turkey Truthahn USA Facts Figures Zahlen Fakten
© Keystone

Der Truthahn - des Amerikaners Leibgericht - landet dieser Tage millionenweise auf den Tellern.

  1. Die Amerikaner verdrücken gemäss dem US-Landwirtschaftsministerium an Thanksgiving etwa 45 Millionen Truthähne. Bei knapp 320 Millionen Bürgern kommt somit ein Truthahn auf 6.5 Personen.
     
  2. Im Durchschnitt wiegt ein Truthahn 7.5 Kilogramm.
     
  3. Truthähne haben ein sehr gutes Gehör, können ausserordentlich gut Farben erkennen und ihr Geschmackssinn ist ebenfalls bestens ausgebildet. Riechen aber liegt ihnen nicht so. So oder so - im Backofen nützt ihnen alles nichts mehr.
     
  4. Es ist Tradition, dass der US-Präsident jeweils zwei Truthähne begnadigt - dieses Jahr blieb «Tater» und «Tot» der Weg zur Schlachtbank erspart. Das Weisse stellte die beiden auf Twitter vor...
    ...und bat um Stimmabgabe. Welcher Truthahn soll vom scheidenden US-Präsidenten Barack Obama in einer offiziellen Zeremonie begnadigt werden? Die Wahl fiel auf «Tot». Er darf seinen Lebensabend - freundlicherweise mit Kollege «Tater» - auf einer Truthahnfarm verbringen. Barack Obama meinte während der Begnadigung: «Wir sollten sicherstellen, dass jeder an Thanksgiving etwas zu essen hat - natürlich mit Ausnahme der Truthähne selbst, die haben ihren Bauch bereits voll.»
     
  5. Truthähne können Herzinfarkte haben. Woher man das weiss? Eine Farm lag einmal in unmittelbarer Nähe zu einem Militärgebiet der Air Force. Der Lärm der startenden Jets war für das Federvieh zu viel - sie fielen auf der Stelle tot um.
     
  6. Das US-Landwirtschaftsministerium bietet an Thanksgiving gar eine Hotline an. Sollte man Fragen haben zur Zubereitung des Truthahns, dürfe man sich zwischen 8 und 14 Uhr telefonisch melden.
     
  7. Üblicherweise serviert man zu Truthahn Süsskartoffeln, Cranberry-Sauce, Erbsen und Mais sowie Apfel- und Kürbiskuchen.
     
  8. Es war Benjamin Franklin, einer der Gründungsväter der USA, der den Truthahn zum Nationaltier der USA vorschlug.
     
  9. Gemäss einer Untersuchung der «National Turkey Foundation» essen 88 Prozent der Amerikaner an Thanksgiving Truthahn. Einige - darunter auch Stars - verzichten an dem Feiertag ganz auf Fleisch.
     
  10. Truthähne gibt es schon seit über zehn Millionen Jahren.
Auch interessant