Eingeklemmte Zebras und klebende Krokodile Forscher teilen ihre grössten Fails auf Twitter

Wer in der Wildnis forscht, sich unter wilde Tiere begibt und an die abgelegendsten Orte der Welt reist, der erlebt so einiges. Auf Twitter teilen Wissenschaftler jetzt ihre wildesten Missgeschicke. Die können zwar manchmal gefährlich sein, aber eben auch schräg bis lustig.


Seit Ende Juli kursieren immer mehr Posts mit dem Hashtag #Fieldworkfail im Netz. Und wenn die lange Forschungsreise dann irgendwann zu Ende geht, gibts zum Schluss zum Beispiel noch das:

Auch interessant