«E.T. nach Hause telefonieren» Willkommen zur schrägsten Konferenz der Welt

Sie trafen sich in Bergen und träumten vom ausserirdischen Leben. Im Oktober fand der dritte Ufo-Kongress in Norwegen statt - inklusive einiger Highlights, die nicht von dieser Welt sind.
Alien-Kongress Bergen Norwegen mit Omnec Onec
© Getty Images

«Aliens sind gutmütig», sagt der Veranstalter der Ufo-Konferenz.

An diesem Treffen wären wir jetzt wirklich gerne mal dabei gewesen! 160 Freunde extraterrestrischen Lebens trafen sich Mitte Oktober im norwegischen Bergen zum Erfahrungsaustusch - und zur Kontaktaufnahme mit Aliens. Was uns verwehrt blieb, durfte ein Bild.de-Reporter hautnah erleben. Folgende Höhepunkte möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

OMNEC ONEC...
...heisst eigentlich Sheila Gipson und kommt aus Missouri USA. Oder aber sie heisst eben Omnec Onec, ist eine 300 Jahre alte Ausserirdische und kommt aus dem Parall-Universum der Venus. Wie ist das möglich? Ganz einfach: Onec kam als Kind auf die Erde und schlüpfte in den Körper des Mädchens Sheila. «Ich hatte eine Karma-Verbindung mit ihr, sie war in einem früheren Leben meine Zwillingsschwester», so Onec. Ihre Mission sei es, ihr Wissen und ihre Wahrnehmungen mit den Menschen zu teilen. Das tat sie angeblich schon, als sie zum ersten Mal auf die Erde kam - während der Französischen Revolution.

Omnec Onec Website Alien Kongress Bergen
© Screenshot

Omnec Onec hat eine eigene Website.

WIR KOMMEN IN FRIEDEN
Aliens sind quasi per Gesetz gutmütig. Sagt zumindest Terje Wulfsberg, der Veranstalter des Kongresses (der selber noch nie Bekanntschaft mit Ausserirdischen gemacht hat). «Ältere Wesen beschützen die jüngeren, ohne deren freien Willen zu beeinflussen.» Und wenn nicht, dann...

...HILFT JERRY WILLS
Auch der Ufologe und Heiler stammt aus einer anderen Welt, vom zwölf Lichtjahre entfernten Planteten Tau Ceti. Er gilt am Kongress als Star, soll schon Menschen von Krankheiten geheilt haben und entfernt einer Kongressteilnehmerin in Bergen einen Chip, den ihr angeblich Aliens implantiert haben, um sie zu kontrollieren.

E.T. NACH HAUSE TELEFONIEREN
Auch wenn die Extraterrestrischen vielleicht längst unter uns sind, ist es doch von Vorteil, wenn man weiss, wie man sie im Falle eines Falles herbeirufen kann. Das erklärt Scott Lemriel vor dem Konferenz-Publikum und es ist wirklich, wirklich simpel. Wer ganz lange «huuuuuuuuuuuuuuuuu» singt, der sendet ein Zeichen ins Universum und der Prozess beginnt.

UND SONST SO?
Sonst sprach man im hohen Norden von Ausserirdischen-Kolonien am Titicaca-See, von Planeten, die im Sterben liegen und von Putin und Obama - die übrigens beide von Aliens gesteuert werden.
 

Auch interessant