Stilvoll Velo fahren im Sommerkleidchen Mit diesen Tricks vermeiden Sie Höschenblitzer

Welche Frau kennts nicht? Steigen wir in einem Rock aufs Velo, gewähren wir unseren Mitmenschen teilweise etwas zu intime Einblicke. Doch deshalb auf das geliebte Kleidchen zu verzichten, muss nicht sein. Dank eines simplen Tricks einer britischen Bloggerin.
Velofahren (Schweiz) mit Mini-Rock, Höschenblitzer vermeiden
© iStock

Velo + Kleid = Höschenblitzer? Muss nicht sein - dank eines simplen Tricks.

Sobald im Frühsommer die Temperaturen steigen, stehen viele Frauen vor einem kleinen Problem. Nehme ich das Velo zur Arbeit oder will ich lieber ein Sommerkleidchen tragen? Denn wer oft mit dem Fahrrad unterwegs ist, weiss, wie mühsam es sein kann, in einem luftigen Rock auf den Drahtesel auf- oder wieder abzusteigen. Da ist der Höschenblitzer bereits vorprogrammiert.

Das Problem kennt auch Bloggerin Johanna Holtan aus Edinburgh. Sie ist täglich mit dem Bike unterwegs und trägt gerne Röcke, wie sie auf ihrer Website über sich selbst schreibt. Damit ihre Mitmenschen keinen Blick zwischen ihre Beine erhaschen können, wenn sie auf dem Fahrrad sitzt, hat sie sich einen einfachen Trick einfallen lassen. Alles was es braucht, um den Höschchenblitzer zu vermeiden, sind eine Münze und ein Haarband. Und: Zu kurz und enganliegend darf das Kleid nicht sein, ansonsten klappt der Trick nicht.

Und so funktioniert der «Penny in Yo' Pants»-Hack:

  1. Die Münze auf der Rückseite des Rockes ansetzen und zwischen den Beinen nach vorne schieben.
  2. Die Münze sollte nun mit dem Stoff der Rück- und Vorderseite des Rockes bedeckt sein.
  3. Binden Sie Münze und Stoff mit dem Haarband zusammen
  4. Der dabei entstandene Knopf macht aus dem Rock nun eine temporäre Hose.

Zu kompliziert? Kein Problem, Holtan und ihre Freundinnen erklären in einem Video Schritt für Schritt, wie der Trick geht:

Wem das zu aufwändig ist, dem liefert Stylebook.de noch ein paar Inputs:

Damenvelo dem Herren- oder Rennvelo vorziehen:
Beim Damenvelo klappts mit dem Auf- und Absteigen auch ohne intime Einblicke, da der Einstieg tiefer ist.

Die richtige Unterwäsche:
Anstatt einen feinen Spitzen-String, sollten Sie eher auf Panties setzen. Oder noch besser: Über den String eine kurze Radlerhose ziehen, die bedeckt Ihre Intimzone mit Sicherheit komplett.

Der Rock macht den Unterschied:
Wie wärs mit einem Skort - eine Mischung aus Rock und kurzer Hose - oder einem Tennisröckchen? Dank der eingenähten Höschen kann Ihnen bestimmt niemand etwas weggucken.

Auch interessant