1. Home
  2. Horoskop
  3. Jahreshoroskop 2023
  4. Jahreshoroskop von Elizabeth Teissier: So wird 2023 für das Sternzeichen Löwe

Jahreshoroskop von Elizabeth Teissier

So wird 2023 für das Sternzeichen Löwe

Unterschiedlichste Einflüsse sorgen für ein abwechslungsreiches 2023. Star-Astrologin Elizabeth Teissier verrät im Jahreshoroskop, worauf Löwe-Geborene sich im kommenden Jahr besonders freuen dürfen. Und wann kritische Phasen zu erwarten sind.

Teilen

Merken

Kommentare

Artikel teilen

Horoskop 2023 Illustrationen

Sternzeichen Löwe (23. Juli bis 23. August)

Getty Images/fStop

Sie starten auf der Überholspur ins neue Jahr, Mars (im Zeichen Zwillinge seit Mitte August!) schiebt Sie noch bis Ende März 2023 an. Dies ist aufgrund der Rückläufigkeit des Planeten eine seltene Konstellation und oft ein Hinweis, dass Vorhaben nach einer ersten Phase nun zu günstigen Resultaten führen. Dazu wirkt Jupiter bis Mitte Mai positiv, ein gutes Zeichen für Glück und Erfolg. Dazu kommt von Juni bis Mitte Oktober Venus in Ihr Zeichen, ein weiterer Grund für Sie, das Jahr voller Einsatzfreude und optimistisch zu beginnen.

Einziger Schatten: Uranus funkt im Laufe des Jahres dazwischen, aber seine manchmal mit wenig Begeisterung erlebten Überraschungen werden durch die zwei Glücksplaneten (Jupiter und Venus) abgeschwächt. Davon sind die Löwen vom Ende der zweiten und Anfang der dritten Dekade betroffen, also Löwen vom 7. bis 14. August.

Liebe und Freundschaft

Sind mir die Sterne 2023 beim Thema Liebe und Freundschaft wohlgesinnt?

Sind mir die Sterne 2023 beim Thema Liebe und Freundschaft wohlgesinnt?

Getty Images

1. Dekade: Sie beginnen das Jahr mit einer Glücksserie, oft haben Entscheidungen und Begegnungen des vergangenen Sommers in den ersten Wochen von 2023 erfreuliche Folgen (bis Mitte Februar). Familientreffen? Nachwuchs? Enkel? Heirat oder Partnerschaften (auch beruflich)? Sie gründen mit jemandem eine Firma oder schliessen sich neuen Gruppen an (auch für Hobbys oder musische Aktivitäten). Dadurch wächst der Bekanntenkreis und manchmal warten schicksalhafte Begegnungen. Positive Phasen geniessen Sie im Februar, in der zweiten Märzhälfte, der ersten Juni- und der zweiten Julihälfte, Mitte September bis Mitte Oktober und im November. Kritische Perioden erwarten Sie Ende Mai und Anfang Juni sowie in der ersten Dezemberhälfte. Administrative Komplikationen oder finanzielle Engpässe können Beziehungen belasten, regeln Sie rechtzeitig rechtliche Fragen mit Ihrem Partner oder ihrer Partnerin. 

2. Dekade: Sie haben im Februar und März alle Trümpfe in der Hand. Sie übernehmen das Steuer, sind effizient und verbuchen Fortschritte, man hört auf Ihre Argumente, Projekte werden unterstützt. Dabei sind einflussreiche Freunde häufig eine grosse Hilfe. Lediglich Uranus stört bis Mai, speziell Ende April und Anfang Mai. Eine grössere Wende (zum Beispiel ein Ortswechsel, neuer Arbeitsplatz) könnte eine Beziehung belasten, aber diese Probleme belasten Sie ab Mai weniger. Im Juni stehen die Chancen gut, um frühere Fehler auszubügeln, im August und September verdoppelt Venus Ihren Charme, Etwas widersprüchlich ist der störende Jupiter zwischen Juli und Oktober, denn gleichzeitig zeigt sich Venus im August und September sowie in der ersten Oktoberhälfte von ihrer besten Seite. Mögliche Folge dieser Konstellation ist eine Neigung zu Exzessen. Oder heisse Diskussionen in Budgetfragen werfen Schatten auf Beziehungen? Aber von Mitte November bis Mitte Dezember verziehen sich die Wolken und die Jahresbilanz sollte eindeutig positiv ausfallen.

3. Dekade: Saturn in Opposition im Januar und Februar symbolisiert oft eine Krise, man geht den Dingen auf den Grund. Das kann heilsame Folgen haben, wenn man chronische Probleme in einer Beziehung klar anspricht und Kompromisse akzeptiert. Die Lage bessert sich rapide im März. Und im April und der ersten Maihälfte springt Jupiter erfolgreich ein. Bestehende Beziehungen beginnen einen neuen Frühling, Singles treffen einen Partner, oft sind auch berufliche oder finanzielle Fortschritte Balsam in einer Bindung. Abgesehen von einigen Missverständnissen Anfang Juni kündigt sich ein Traumsommer an. Im Juli und in der ersten Augusthälfte sowie von Mitte September bis Mitte Oktober lässt Venus Sie strahlen. Einziger Schatten: Der für Löwen dissonante Uranus betrifft in der zweite Jahreshälfte auch die dritte Dekade, zumindest die vor dem 14. / 15. August Geborenen. Das sollte im Sommer kaum spürbar sein, da alle anderen «schnellen» Planeten (Merkur, Venus, Mars) zur gleichen Zeit günstig wirken. Etwas kritischere Einflüsse sind lediglich in den ersten drei Novemberwochen spürbar – überraschende Ereignisse, Begegnungen, die eine Wende auslösen können?

Finanzen und Karriere 

Was bringt 2023 in Sachen Beruf und Geld?

Was bringt 2023 in Sachen Beruf und Geld?

Getty Images

1. Dekade: 2023 beginnen Sie auf der Überholspur. Mars schiebt Ihre Projekte an und Jupiter verspricht das notwendige Glück. Oft bringen Projekte und Investitionen vom vergangenen Sommer in den ersten Wochen (bis Mitte Februar) gute Resultate. Auch Beförderungen oder der Beginn eines eigenen Unternehmens sind begünstigt. Auch in der zweiten Märzhälfte und Mitte Juni sind Sie effizient. Aber Jupiter (im Stier) stört Ihre Pläne zwischen Mitte Mai und Ende Juni – oft mit Konsequenzen im November / Dezember. Zusätzlicher Papierkram und Komplikationen mit Ihrer Bank oder Ihren Vorgesetzten sind auch in der zweiten Oktoberhälfte spürbar. Sehen Sie sich bei Angeboten oder Verträgen die rechtlichen Bedingungen aufmerksam durch und vermeiden Sie es, Ihr Budget zu überziehen! Beste Perioden: Januar (!), Februar, zweite Märzhälfte, Mitte Juni, September, erste Oktoberhälfte und Mitte November. Kritische Phasen: zweite Maihälfte (!), erste Juniwoche, zweite Oktoberhälfte. Aber Ihre Bilanz Ende 2023 sollte eindeutig positiv ausfallen.

2. Dekade: Im Februar sind Sie kaum zu bremsen. Im März und April landen Sie schöne Treffer. Jupiter im Widder verspricht Fortschritte (eventuell im Ausland), manchmal einen Aufstieg, oder einen Gewinn durch Investitionen. Oder Sie machen sich selbstständig? Obwohl Uranus in den ersten Monaten (bis Ende Mai) unerwartete Veränderungen symbolisieren kann, ist dies häufig mit mehr Unabhängigkeit verbunden. Man zerstört alte Strukturen, ändert seine Sicht der Dinge. Etwas schwieriger wird dann der dissonante Jupiter zwischen Anfang Juli und Ende Oktober. Nicht die beste Phase, um mit Vorgesetzten oder Behörden aneinander zu geraten. Speziell im August und Anfang November sollten Sie sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen! Die besten Perioden geniessen Sie im Februar, März (!), in der ersten Aprilhälfte, Mitte September bis Mitte Oktober sowie Mitte November bis Mitte Dezember. Kritische Phasen erwarten Sie von Mitte April bis Mitte Mai, im August und in der ersten Novemberhälfte.

3. Dekade: Am Ende des Zeichens Geborene können sich im Januar und Februar gebremst fühlen, Saturn in Opposition signalisiert oft gewisse Restriktionen, in Partnerschaften, auch im Job, macht man eine Bestandsaufnahme. Das kann auch positive Folgen haben, da man vieles realistischer sieht. Ab März läuft alles super, Ihr Schwung reisst andere mit. Im April und der ersten Maihälfte bringt Jupiter echte Chancen und Pluspunkte, Ihr Kontostand erholt sich – oft durch schöne Gewinne. Einziger Wermutstropfen: Uranus signalisiert überraschende Veränderungen, die Ihnen nicht immer ins Konzept passen (von Juni bis Jahresende). Dies ist vorwiegend für vor dem 15. Geborene der Fall. In der zweiten Julihälfte und Mitte August sowie in der ersten Novemberhälfte müssen Sie improvisieren, sich einer neuen Situation anpassen. Das kann auch seine guten Seiten haben und mehr Unabhängigkeit bedeuten. Dazu kommen positive Einflüsse in der zweiten Jahreshälfte, die langfristig gesehen ein Plus darstellen. Die besten Phasen haben Sie im März, April, in der ersten Mai- und der zweiten Junihälfte, im Oktober sowie von Mitte November bis Mitte Dezember. Mit schwierigen Phasen müssen Sie Mitte Februar und in der zweiten Maihälfte rechnen, im Juli sowie jeweils in der ersten August- und Novemberhälfte.

Gesundheit und Fitness 

Wie steht es 2023 um meine Gesundheit und Fitness?

Wie steht es 2023 um meine Gesundheit und Fitness?

Getty Images

1. Dekade: Für die erste Dekade gilt: volle Fahrt voraus bis Mitte Februar! Mars und Jupiter symbolisieren erstaunliche Vitalität, oft eine echte Glückssträhne. Nicht nur materieller Gewinn beruhigt, auch körperlich fühlen Sie sich bestens. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper! Sportliche Aktivitäten, von Chi Gong bis Ping-Pong, Wandern, Pilates usw. machen Sie stärker und ausgeglichener. Etwas schwieriger werden der Mai und die erste Juniwoche. Mars verleitet zu unüberlegten Gesten im Sport, Verkehr oder auch Haushalt. Ab Mitte Mai wandert Jupiter in den Stier, was meist mit Komplikationen und Sorgen verbunden ist. Später auch wieder im November und Dezember. Die Dissonanz Jupiter-Mars ist ausserdem typisch für Exzesse (Kalorien-Rekorde!). Vermeiden Sie leichtsinnige Gesten, überschätzen Sie nicht Ihre Möglichkeiten. Besser aber läuft es im Januar, Februar, der letzten Märzwoche, in der zweiten Junihälfte, der zweiten Julihälfte, Ende August / Anfang September, Mitte September bis Mitte Oktober, in der zweiten Novemberhälfte und in der ersten Dezemberwoche. Und noch eine gute Nachricht: In den ersten drei Juniwochen beschützt Venus Ihre Gefühle, verleiht einen unwiderstehlichen Charme. Oder musische Erfolge. Kunsthandwerk oder ein Chor sind ein echtes Plus in Ihrem Leben. Sie sind ausgeglichen, in Harmonie mit sich und Ihrer Umgebung. Im Juli eröffnen sich neue Horizonte durch Reisen und Weiterbildungen. Im September sowie in der letzten November- und ersten Dezemberwoche haben Sie neue Energien und festen Boden unter den Füssen. 

2. Dekade: Sie haben im Februar und in der ersten Märzhälfte die Nase vorn, Jupiter und Mars in Harmonie lassen Sie strahlen, Sie sind gut in Schuss und haben ein glückliches Händchen. Aber dieses Duo verführt oft zu Feierstimmung. Sie geniessen das Leben. Ihre positive Haltung wirkt auch auf Ihre Abwehrkräfte, es kommt zu einer Besserung bei chronischen Problemen. Liebe und Freundschaft boomen auch im Juni, im August und im September sowie in der zweiten Novemberhälfte. Venus in Ihrer Dekade vertieft Gefühle, sinnliche und erotische Erlebnisse machen Freude. Einziger Schatten: Uranus bringt bis Ende Mai Überraschungen, die ganz neue Wege anzeigen. Die Konsequenzen davon sind gegen Jahresende sichtbar. Auch Jupiter kann zwischen Juli und Oktober stören, Sie neigen zu Übertreibungen. Die Folge sind einige Pfunde mehr und empfindliche Gelenke. Beste Phasen: Februar, erste Märzhälfte, erste Junihälfte (dank Venus und Mars auch leidenschaftliche Gefühle und Spass mit sportlichen Hobbys), Mitte September bis Mitte Oktober, Mitte November bis Mitte Dezember. Kritische Phasen erwarten Sie Mitte April bis Mitte Mai, in der zweiten Junihälfte, im August und in der ersten Novemberhälfte. Vermeiden Sie während dieser Phasen riskante Gesten (unter anderem im Strassenverkehr) und schonen Sie Ihre Kräfte!

3. Dekade: Im Januar und Februar stehen Ihnen verlässliche Freunde zur Seite, in Beziehungen ziehen Sie Bilanz. Saturn steht manchmal auch symbolisch für chronische Beschwerden, aber Glücksplanet Jupiter beschert echte Chancen von Anfang April bis Mitte Mai. Sie sehen die Zukunft optimistisch und verbreiten positive Schwingungen. Bei Krankheit stehen die Chancen auf Besserung gut, neue Therapien schlagen bestens an. Ebenfalls positiv: Venus stimuliert Ihre Gefühle in der zweiten Januarhälfte, der ersten Märzhälfte, der ersten Maiwoche, im Juli, in der ersten Augusthälfte, in der letzten September- und ersten Oktoberwoche sowie der letzten November- und ersten Dezemberwoche. Dies stärkt Ihr inneres Gleichgewicht, starke Gefühle bringen Glückshormone in Schwung. Schwieriger hingegen ist 2023 der störende Uranus, der zwischen Juni und Dezember unerwartete Veränderungen ankündigt, vorwiegend für die vor dem 15. August Geborenen. Vielleicht stört Sie ein neues Umfeld. Mein Rat: Geniessen Sie den Frühling (März, April und Mai, sowie die erste Junihälfte), sehen Sie bei einer unerwarteten Wende auch die positiven Seiten (zum Beispiel eine neue Freiheit).

Von Elizabeth Teissier am 30. Dezember 2022 - 17:18 Uhr