Check-up Salsa hält Senioren fit!

Im Alter sind Bewegung und Koordination besonders wichtig. Denn wer sicher auf den Beinen steht, schützt sich vor stürzen. Salsa ist dafür das ideale Training: Es bringt den Kreislauf in Schwung und hält das Hirn auf Trab.
Salsa hält Senioren fit!
© iStockphoto

Mit Rhythmus: Salsa macht Spass und ist ideal, um im Alter beweglich zu bleiben.

Schnelle Schritte, hüftbetonte Bewegungen und Körperkontakt: Salsa ist ein Tanz, der nicht nur die Sinne anspricht – er hältauch gesund. «Grundsätzlich ist Bewegung unerhört wichtig, auch im Alter», sagt Walter O. Frey, Sportarzt am Zürcher Balgrist Move Med. «Salsa bietet sich an, weil es relativ einfach zu lernen ist, aber doch die Koordination fördert.»
Die nehme nämlich im Alter besonders schnell ab. Die Folge: Man fühlt sich nicht mehr sicher auf den Beinen und stürzt.

Wie wichtig eine gute Gehsicherheit ist, zeigen aktuelle Zahlen: Jährlich verletzen sich in der Schweiz rund 280 000 Personen bei Stürzen. Fast 1400 sterben an den Folgen, meist handelt es sich dabei um ältere Personen. Ideal ist, wenn man zwei- bis dreimal in der Woche trainiert. «Aber klar, es ist auch schon gut, wenn man einmal wöchentlich in die Tanzstunde geht und zu Hause die Schritte übt», sagt Sportmediziner Walter O. Frey.

Was beim Tanzen neben der Bewegung das Wichtigste ist: die Freude. Sie ist die beste Motivation für Sport!

Salsa-Kurse für Senioren www.salsa123.ch

Auch interessant