Alfa Mito Multiair Dem Alfa gehört ein Sportlerherz

Der Generationenwechsel macht es möglich: der neuste Alfa verbraucht weniger und leistet mehr.
Dem Alfa gehört ein Sportlerherz
Dem Alfa gehört ein Sportlerherz

Fiat spricht von einem Generationenwechsel im Motorenbau. Mit Multiair wollen die Turiner das Defizit an Effi­zienz bei herkömmlichen Turbomotoren dank einer ganz neuen Technologie ausräumen. Das Resultat: zehn Prozent weniger Verbrauch und Emis­sionen bei über zehn Prozent mehr Leistung.

Alfa ist stolz, denn der hübsche Mito ist das erste Modell aus dem Fiat-Konzern, das von der neuen Motorengeneration profitiert. Zum Start gibts den 1,4-Liter Multiair mit 135 PS (ab CHF 25 850). In 8,4 Sekunden erreicht er die 100-km/h-Marke. Der Verbrauch liegt bei 5,6 l/100 km. Später folgen weitere Leistungsvarianten mit 105 und 170 PS.

 

Alle Auto-Artikel im Überblick »
Auch interessant