Audi A6 Der Herausforderer

Der Audi A6 ist Business-Limousine, Kilometerfresser und elegantes Sicherheitsmobil in einem. Und er soll kräftig Druck auf die Konkurrenz von BMW und Mercedes machen.
Neuster Streich: Die siebte Generation des Audi A6 will in der oberen Mittelklasse neue Massstäbe setzen.
Neuster Streich: Die siebte Generation des Audi A6 will in der oberen Mittelklasse neue Massstäbe setzen.

Die Trauben hängen hoch für den Herrn der Ringe. Denn seine beiden stärksten Konkurrenten, BMW 5er und Mercedes E-Klasse, sind stark, jung und mit allen oberen Mittelklasse-Wassern gewaschen. Trotzdem ist das Ziel klar: Der Audi A6 soll Klassenprimus werden. Und da der Kombi erst im Spätsommer folgt, muss die viertürige Limousine zunächst allein für einen erfolgreichen Start sorgen. Das dürfte ihr rein optisch nicht schwerfallen: Deutlich zurückhaltender als sein Vorgänger spielt der A6 seine Finessen im Detail aus. «Der neue A6 trifft den Zeitgeist. Seine Erscheinung und die harmonische Linie wirken sportlich und elegant», sagt der Schweizer Audi-Markenchef Ernesto Larghi zufrieden.

Daher ist es auch das erklärte Ziel von Larghi, mit dem neuen A6 einen höheren Absatz als beim Vorgänger zu erreichen.

Die stattlichen 4,92 Meter Länge der A6-Limousine machen sich durch ein grosszügiges Raumangebot für sämtliche Passagiere bemerkbar. Auch im Fond ist der Langstreckenkomfort gross, und mit einem Laderaumvolumen von 530 Litern passt zudem einiges an Reisegepäck in den Kofferraum. Sämtliche Materialien – von den Sitzen über die Türverkleidungen und den Armaturenträger bis zu den Schaltern – sind von gewohnt hochwertiger Qualität. Besonders stolz ist man bei Audi auf die 80 Kilo Gewichtsreduktion. «Die neue Leichtbauweise fördert günstige Verbrauchswerte», erklärt Larghi. Und diese können sich tatsächlich sehen lassen. Der sparsamste der Motorenpalette, der Zweiliter TDI mit 177 PS, gibt sich bereits mit 4,9 Litern Diesel zufrieden. Und dieser geringe Durst wird bei der angesprochenen Käuferschicht vermutlich deutlich mehr ins Gewicht fallen als der Grundpreis von CHF 60 800.–.

Auch interessant