Schminktipp 4 Der «Nude Look» - natürlich schön

Der dezente Make-up-Trend der Neunzigerjahre ist wieder gefragt. Wer den Nude-Look bisher für unspektakulär hielt, wird überrascht sein: In verschiedenen Braunschattierungen geschminkt wirkt er kein bisschen blass und passt perfekt zu jedem Outfit. Wie Sie das selber hinkriegen, erklärt unsere Make-up-Artistin Sandra Hofer im Video:
Der «Nude Look» - natürlich schön
Der «Nude Look» - natürlich schön

[simplex:nid=56,57,14687;]
 

Schritt 1 - Grundierung 
Das Gesicht wird mit einem flüssig Make-up leicht grundiert. Ein wenig Rouge betont die Wangen. Die Wangenknochen, der Nasenrücken und die Schläfe werden zusätzlich hervorgehoben, indem man ein leichtes Glanzpuder darauf tupft.


Schritt 2 - Augen
Für das Augen-Make-up verwendet man sehr dezente Farben. Zum Beispiel Rosa, Braun oder Violett. Die Augenbrauen werden in Form gebürstet und innerhalb der Form mit einem Lidschatten nachgezeichnet. Wichtig: Der Liedschatten muss der natürlichen Farbe der Brauen entsprechen. Die Wimpern werden mit braunem oder schwarzem Mascara getuscht.

Schritt 3 - Lippen
Die Lippen werden sehr dezent mit einem hautfarbenen Lippenstift ausgefüllt und das Lippenherz mit Gloss betont.

 
Produkte:    

  • Schritt 1: Flüssig Make-up, Glanzpuder, Rouge.
  • Schritt 2: Lidschatten (Braun, Rosa, Mintgrün oder Violett), schwarzer / brauner Mascara.
  • Schritt 3: Lippenstift (hautfarben oder rosa) Lippgloss.

www.beautystyle.ch

Auch interessant