Garçonne-Look Echte Kerlinnen

Es braucht nicht immer kurze Röcke, hautenge Kleider oder tief dekolletierte Oberteile, um die Weiblichkeit zu betonen.
Kecker Fratz: Hut, Inverni, Eclectic, CHF 240.–. Jacke, Hose, Piazza Sempione, Gassmann. CHF 775.–, 298.– Bluse Mango, CHF 49.90. Krawatte, Tasche, H & M. je CHF 29.90. Schuhe, Freelance, Brunello, CHF 958.–.
© Fotostudio Schweizer Illustrierte, Geri Born Kecker Fratz: Hut, Inverni, Eclectic, CHF 240.–. Jacke, Hose, Piazza Sempione, Gassmann. CHF 775.–, 298.– Bluse Mango, CHF 49.90. Krawatte, Tasche, H & M. je CHF 29.90. Schuhe, Freelance, Brunello, CHF 958.–.

Man denke nur an Marlene Dietrich mit ihren Hosenanzügen, Jeanne Moreau im Film «Jules et Jim» oder Kim Basinger in «9½ Wochen». Modisches Paradebeispiel dafür war die Herbst-/ Winterkollektion des italienischen Kult-Duos Domenico Dolce und Stefano Gabbana. Sie schickten ihre Models im kecken Garçonne-Look über den Laufsteg. Ob Anzug, XL-Hemd, Boyfriend-Jeans, Krawatte, Biker-Boots, Budapester Schuhe oder Trilby-Hut: Frauen stehen damit ihren Mann gerade im Alltag mit Bravour!

Auch interessant