Goldpflege Ein sonniger Schatz

Menschen lieben Gold. Als luxuriöse Geschmeide, Medaillen oder als Wert­anlage. Gold (indogermanisch ghel: glänzend) ist aber nicht nur schön und wertvoll, sondern besitzt heilende Kräfte.
Ein sonniger Schatz
Ein sonniger Schatz

In der Antike wurde Goldstaub eingesetzt, um die Haut zu straffen, zu kühlen und vor Entzündungen zu schützen.

Ein besonderer Vorteil von Gold ist, dass es sich einfach in die Haut einmassieren lässt und gleichzeitig den Teint zum Strahlen bringt (z. B. in der Pflegelinie Aquabio Gold für die Haut ab 50, Egli Reformhäuser).

Das Edelmetall versinnbildlicht aber auch die Lebenskraft der Sonne und soll in der Heil­kunde und Farbtherapie bei Depression helfen. Warum nicht auch in Form von strahlend schönen Goldlidschatten, Gloss, Make-ups, Nagellacks oder prunkvollen Tigeln und Flakons.

Auch interessant