Skoda Superb Combi Eleganter Lademeister

Ab Januar 2010 gibts den Skoda Superb auch als Kombi.
Skoda Superb Combi
Skoda Superb Combi

Als Limousine bietet das Skoda-Flaggschiff schon allerhand Platz, besonders im Fond. Jetzt folgt der 4,83 Meter lange Superb auch als Kombi – zusätzlich mit einem gross­zügigen Ladeabteil, das bis zu 1865 Liter Gepäck aufnimmt. Neben der Dachreling und einem kleinen Dach­kantenspoiler fällt am Kombimodell die stark geneigte Dachlinie im hinteren Bereich auf.

Zum Verkaufsstart ab Januar 2010 sind drei Benziner (125 bis 260 PS) und zwei Diesel (105 und 170 PS), teilweise mit Direktschaltgetriebe geplant. Optional stehen sowohl für die Benzin- als auch die Dieselversionen Allradmodelle bereit. Die Preise für den geräumigen Skoda Superb Combi stehen noch nicht fest.

Auch interessant