Rezept Garten-Bruschette: Schön knackig

Kürbis, Hühnerleber, Randen oder feines Gemüse: Was immer Sie auf knusprigen Crostini kredenzen - es schmeckt und sorgt für heitere Stimmung.
Betty Bossi Crostini schön knackig en guete
© zvg

Kürbis, Hühnerleber, Randen oder feines Gemüse: Was immer Sie auf knusprigen Crostini kredenzen – es schmeckt und sorgt für heitere Stimmung.

Zutaten (für 8 Stück)

Belag
2 Esslöffel Aceto balsamico bianco
1 Esslöffel Sesamöl
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1/4 Teelöffel Zucker
1 Tomate, entkernt, in Würfeli
1 kleiner Kohlrabi, mit dem Grün (ca. 250 g), wenig Grün fein gehackt, beiseitegelegt
Kohlrabi in Würfeli
1 gelbe Peperoni, geschält, entkernt, in Würfeli
Salz und Pfeffer, nach Bedarf

Bruschette: 1 kleines Ruchbrot (ca. 250 g) vom Vortag

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Rösten: ca. 10 Min.

Für den Belag Aceto, Öl, Knoblauch und Zucker gut verrühren. Gemüsewürfel daruntermischen, würzen, zugedeckt beiseitestellen.

Für die Bruschette das Brot in acht ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, vier Scheiben auf ein Blech legen. Restliche Scheiben in der Mitte biegen, je in ein ofenfestes Förmchen (ca. 9 cm Ø) auf dasselbe Blech stellen. Brotscheiben mit einem Backpapier bedecken.

Rösten: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Servieren: Je eine flache und eine gebogene warme Brotscheibe auf den Teller legen. Beiseitegelegtes Kohlrabigrün und Gemüse mischen, auf den Brotscheiben verteilen.

Auch interessant