«Il Canvetto di Silvio Galizzi», Castelrotto TI Abgelegenes Paradies

Die Pacht fürs «Portone» in Lugano stieg unverschämt hoch an. Jetzt kocht Silvio Galizzi in den Weinbergen rustikal im gehobenen Stil.
Glücklich am neuen: Ort Die herzlichen Gastgeber Sabrina Migani und Silvio Galizzi.
© Bruno Voser Glücklich am neuen: Ort Die herzlichen Gastgeber Sabrina Migani und Silvio Galizzi.

Silvio Galizzi wagte einen grossen Schritt: Vom eleganten «Portone» in Lugano in die Hügel der Tenuta Vallombrosa von Weinproduzent Tamborini. Mit fröhlichen Gesichtern begrüssten uns die Gastgeber; ganz offensichtlich sind Silvio Galizzi und Sabrina Migani glücklich an ihrem neuen Wirkungsort. Auf einer grossen Schiefertafel präsentiert sich das Angebot immer wieder neu, abhängig vom Markt. Wir wählten als erste Vorspeise ein wunderbares Rindstatar, handgeschnitten und rund abgeschmeckt. Es folgten Spaghetti mit Bärlauch und Olivenöl. Apropos Olivenöl: Hier verwendet man natürlich für vieles das hauseigene Tessiner Olivenöl. Die Pasta schmeckte nicht nach viel, es war der schwächste Gang des Abends.

Weltmeisterlich gut und sämig war der Risotto, vor dem Servieren noch aufgemischt mit einem guten Schluck Spumante. Herrlich war auch ein grosses Stück Thunfisch, knapp gebraten und innen schön rosa, dazu drei Riesenscampi, alles serviert auf einem rassig gewürzten Couscous. Perfekt gebraten war das Fohlen-Filetsteak, die Bratkartoffeln dazu gut, doch das gemischte Saisongemüse leider total verkocht.

Drei Desserts standen zur Auswahl. Wir nahmen frische Ananas, schön reif und aromatisch, dekoriert mit Beeren. Die Birnentorte hatte der Chef persönlich gemacht, und sie war ein Ereignis: Lagen von Biskuit, Karamellcreme und Birnenstückchen wechselten ab, zuoberst eine Schicht Creme, karamellisiert wie eine Crème brûlée. Wir tranken eine Flasche Castelrotto 2009, natürlich von Tamborini, einen tollen roten Merlot aus dem Barrique. Logisch, dass vor allem Weine von Eigner Tamborini angeboten werden. Galizzi versucht in diesem abgelegenen Paradies eine rustikale Küche gehobenen Stils zu etablieren. Das gelingt ihm gut, jedenfalls finden das auch viele ehemalige «Portone»-Gäste. Für den Start am neuen Ort geben wir Silvo Galizzi 14 Punkte und freuen uns auf mehr.


Il Canvetto di Silvio Galizzi

B & B Vallombrosa
Holidays & Wine
6980 Castelrotto
Tel. 091 - 608 18 66
www.vallombrosa.ch


Mittags Dienstag bis Freitag sowie Freitag- und Samstagabend geöffnet,
Sonntag und Montag geschlossen, auf Anfrage auch abends geöffnet,
Visa, Mastercard, Amexo und Diners, EC-Direct, keine Postcard.

Auch interessant