Solothurner Gnusch Alles aus einem Topf

Nahrhaft und unkompliziert: Die besten Menüs im Januar werden geschmort.
Eintopfgericht: Solothurner Gnusch
Eintopfgericht: Solothurner Gnusch

Zutaten (für 4 Personen)
Bratbutter zum Anbraten
600 g Rindfleisch (z. B. Schulter), in ca. 2 cm grossen Würfeln
1 Esslöffel Mehl
3/4 Teelöffel Salz
1 Zwiebel, in ca. 1 cm grossen Würfeln
1 Knoblauchzehe, halbiert
7 dl Fleischbouillon
300 g festkochende Kartoffeln, in ca. 1 cm grossen Würfeln
200 g Wirz, in ca. 1 cm grossen Würfeln
200 g Weisskabis, in ca. 1 cm grossen Würfeln
2 Tomaten, geviertelt
1 Lauch, längs halbiert, in ca. 1 cm breiten Streifen
1 kleiner Sellerie, in ca. 1 cm grossen Würfeln
2 Esslöffel Tomatenpüree
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
1 Bund glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Schmoren: ca. 1¾ Std.

Bratbutter in einem Brattopf heiss werden lassen. Fleisch portionenweise beigeben, mit Mehl bestäuben und ca. 5 Min. anbraten. Herausnehmen, salzen. Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben, Zwiebel und Knoblauch andämpfen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, Fleisch wieder beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 45 Min. schmoren. Kartoffeln und alle Zutaten bis und mit Tomatenpüree beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 1 Std. fertig schmoren, würzen. Mit Petersilie und Schnittlauch garnieren.

Auch interessant