Das heizt uns ein!

Blaue Kartoffelsuppe mit Wienerli und Chips

Sellerie, Schwarzwurzel, Topinambur und blaue Kartoffeln: Aus marktfrischem Gemüse zaubern wir saisongerecht feine Wintersuppen, die uns die Kälte vergessen lassen. Orangen, Chavroux und Wienerli mit Chips sind dabei viel mehr als hübsche Dekoration.

© Betty Bossi

Farbtupfer Suppe aus blauen Kartoffeln, garniert mit Wienerli und Chips.  

Blaue Kartoffelsuppe mit Wienerli und Chips

Zutaten (für 4 Personen)

Suppe
1 EL Butter
2 Schalotten, grob gehackt
1 kg blaue Kartoffeln (z. B. Blaue Schweden), in Stücken
200 g Rotkabis, grob geschnitten
1 dl Rotweinessig
1 Liter Gemüsebouillon
Salz, Pfeffer, nach Bedarf

Chips und Wienerli
3 EL Bratbutter
200 g festkochende Kartoffeln, in ca. 2 mm dicken Scheiben
4 Wienerli, in ca. 1 cm dicken Scheiben
2 EL Mehl
wenig Kresse

Vor- und zubereiten ca. 50 Min.
Für die Suppe Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Schalotten, Kartoffeln und Rotkraut kurz andämpfen. Essig dazugiessen, etwas einkochen. Bouillon dazugiessen, zugedeckt ca. 25 Min. weich köcheln, pürieren, würzen.

Für die Chips/Wienerli Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Kartoffeln und Wienerlischeiben im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln. Kartoffeln unter Wenden portionenweise ca. 5 Min., dann Wienerli ca. 2 Min. goldbraun braten. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.

Suppe in Teller verteilen, Wienerli, Kartoffelchips und Kresse darauf anrichten.

Betty Bossi am 16. Januar 2018, 11.38 Uhr