«Kuhstall», Sils Maria GR Blutwurst im Kuhstall

Im Sommer stehen hier Kühe im Stall, im Winter übernimmt Freddie Zwimpfer das Kommando. Und fährt jetzt die Ernte ein. Der «Kuhstall» ist Kult im Engadin.
Gourmet-Restaurant mitten auf der Piste: der «Kuhstall» im Furtschellas-Gebiet. Freddie Zwimpfer (r.) und sein Chef Steven Müller sind die Gastgeber.
© Marcel Nöcker Gourmet-Restaurant mitten auf der Piste: der «Kuhstall» im Furtschellas-Gebiet. Freddie Zwimpfer (r.) und sein Chef Steven Müller sind die Gastgeber.

Der «Kuhstall-Freddie» ist kein Kind von Traurigkeit. Und fehlendes Selbstvertrauen ist auch nicht auszumachen: «Ich bin ein Hotspot», lautet die Eigendeklaration, und entsprechend bezeichnet er auch sein Revier: «The Gourmet Stall of Fame».

Das Überraschende dabei: Kein Wort ist übertrieben! Der junge Küchenchef Steven Müller arbeitet unter schwierigsten Bedingungen hervorragend, die Weinkarte ist spannend, und auf dem «Gifttischli» warten zwanzig verschiedene Grappa. Der Weg zum Ziel ist unterschiedlich lang: drei Minuten per Ski, dreissig Minuten zu Fuss, ab Talstation Furtschellas.

Wo Kühe übersommern, erstrahlt im Winter alles blitzsauber, cool gestylt, magisch-einladend. Kein Wunder, steigt im «Kuhstall» Abend für Abend eine heisse Gourmet-Party, sind mittags drinnen und draussen die Designtische heiss begehrt.

Der Küchenchef hat uns verblüfft. Erst mit kräftigen Salametti aus dem Puschlav, mit Büffelmozzarella und Guacamole. Dann mit dem «Hammergang» des Tages: wunderbare Coquille Saint-Jacques, mit weissen Moscato-Trauben, Macadamia-Nüssen und Estragon. Die unglaubliche Harmonie im Teller adelt den Koch!

Der nächste Gang war so rustikal wie die Umgebung: Rösti und Blut- wurst, mit Zwiebeln und karamellisierten Äpfeln. Die Kalbskopfwürfel mit Puy-Linsen und Kartoffelstock löffelten wir aus einem kleinen Einmachglas.

Beim Hauptgang bewunderten wir den Koch gleich nochmals: für sein Puschlaver Rindsentrecôte, wunderbar gebraten, wunderbar gewürzt – und mit einem Serviettenknödel serviert.

Freddie Zwimpfer, der beim legendären Hans Stucki in Basel als Koch gearbeitet hat, entlässt uns nicht so schnell wieder ins Schneetreiben. Käse (Gruyère, Trüffelbrie) und Dessert (Milchschnitten-Variation) müssen sein. Enorm freundlicher Service!

Restaurant Kuhstall
Corvatsch
Station Sils (Furtschellas)
7514 Sils Maria
Tel. 079 - 937 79 19

Bis Ende April 2012 täglich geöffnet.
Alle Kreditkarten ausser Diners EC-Direct und Postcard.
www.corvatsch.ch/gastronomie/restaurants/kuhstall

Auch interessant