Suurchriesi-Chueche Chumm, mir wei ga Chrieseli ässe

Der Hunger kann kommen - die Kirschen sind schon da! Zwei bis drei an einem Stil - lange hat es keine so «grüseli» gute Ernte gegeben wie heuer.
Als Kuchen königlich!
Als Kuchen königlich!

Zutaten
(für ein rundes Backblech von ca. 28 cm, gefettet)

Chriesi
1 kg Weichseln (Sauerkirschen), entsteint (ergibt ca. 900 g)
100 g Zucker

Kuchen
200 g Mehl
1/2 Teelöffel Salz
75 g Butter, kalt
5 1/2 Esslöffel Wasser
beiseite gestellter Weichselsaft
2 dl Wasser
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Vanillezucker
1 Esslöffel Maizena

Vor- und zubereiten ca. 45 Min.
Ziehen lassen ca. 2 Std.
Kühl stellen ca. 30 Min.
Backen ca. 35 Min.

Für die Chriesi Weichseln mit dem Zucker in einer Schüssel mischen, ca. 2 Std. ziehen lassen. Für den Kuchen Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter mit dem Mehl von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser dazugiessen, zu einem weichen, glatten Teig zusammenfügen, flach drücken, ca. 30 Min. zugedeckt kühl stellen.

Den Teig ca. 3 mm dick rund auswallen (ca. 33 cm), in das vorbereitete Blech legen. Überstehenden Teigrand ringsum im Abstand von ca. 1 cm einschneiden, je 2 Streifen kreuzweise übereinander nach innen legen. Weichseln abtropfen, Saft auf-fangen, beiseite stellen. Weichseln auf dem Teigboden verteilen.

Backen ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, aus dem Blech nehmen, auf ein Gitter schieben. Weichselsaft mit allen restlichen Zutaten unter Rühren aufkochen. Ca. 10 Min. auf ca. 2 dl einkochen, auf dem noch warmen Kuchen verteilen, abkühlen. Dazu passt Schlagrahm oder Vanilleglace. Schneller gehts 1 rund ausgewallten Kuchenteig (ca. 32 cm) verwenden und etwas dünner auswallen (ca. 33 cm).

Tipp
Sauerkirschen, auch Weichseln genannt, sind für den frischen Genuss meist zu sauer, eignen sich aber hervorragend für Kompott, Konfitüren und Kuchen.

Auch interessant