Sesam-Cannelloni Delikates im Alltag

Die ölhaltigen Samen passen nicht nur auf Backwaren: Der nussig schmeckende Sesam verwandelt auch einfache Gerichte in feine Delikatessen.
Mit Pep: Sesam sorgt für das gewisse Etwas.
Mit Pep: Sesam sorgt für das gewisse Etwas.

Zutaten
(für 2 Personen, für eine ofenfeste Form von ca. 1 Liter, gefettet)

Füllung
1 Teelöffel Öl
250 g tiefgekühlte Kefen, aufgetaut
1 dl Gemüsebouillon
Salz, nach Bedarf, wenig Pfeffer aus der Mühle
150 g Ricotta
2 Stängel Zitronengras, Inneres fein gerieben (ergibt ca. 1 Esslöffel)
1/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer aus der Mühle

Cannelloni
1 Rolle Pastateig
1 Esslöffel schwarzer oder heller Sesam, geröstet
1 1/2 dl Gemüsebouillon
20 g Butter, flüssig
4 Stängel Zitronengras, längs halbiert, für die Garnitur

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.
Backen ca. 25 Min.

Für die Füllung Öl warm werden lassen. Kefen kurz andämpfen, Bouillon dazugiessen, ca. 3 Min. köcheln, würzen, auskühlen. Ricotta und Zitronengras mischen, würzen.

Für die Cannelloni Teig entrollen, Sesam mit einem Backpinsel auf dem Pastateig verteilen, mit dem Wallholz leicht einwallen. Teig quer in 8 gleich grosse Streifen schneiden.

Füllen: Ricotta auf das untere Drittel der Teigstreifen streichen, dabei beidseitig einen ca. 5 mm breiten Rand frei lassen. Ein Drittel der Kefen quer auf den Ricotta legen, leicht andrücken. Teigstreifen satt aufrollen, in die vorbereitete Form legen. Bouillon dazugiessen, Cannelloni mit Butter bestreichen.

Backen: 25 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Restliche Kefen heiss werden lassen, auf den Tellern verteilen, Zitronengras und Cannelloni darauf anrichten.

Tipp: Das Öl der Sesamsamen enthält ca. 45 % Linolsäure (eine essenzielle, zweifach ungesättigte Fettsäure).

Auch interessant