Sorbets Der Sommer kann kommen!

Zitronengras und Minze, frische Beeren und Früchte: Bei feinen Sorbets kennt Ihre Fantasie keine Grenzen. Und: selbst gemacht schmeckt doppelt gut.
Coole Sorbets: Mit Minze oder Pfirsich
Coole Sorbets: Mit Minze oder Pfirsich

PFIRSICH-SORBET

Zutaten (ergibt ca. 6 dl)
11/2 dl Tonic-Water (z. B. Schweppes),
50 g Zucker,
500 g Pfirsiche, in Stücken,
2 Esslöffel Zitronensaft,
4 dl Prosecco

Vor- und zubereiten ca. 20 Min.

Gefrieren ca. 5 Std.

Tonic-Water mit dem Zucker in einer kleinen Pfanne unter gelegentlichem Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 2 Min. köcheln, in einen Messbecher giessen. Die Pfirsiche mit dem Zitronensaft beigeben, pürieren. Püree durch ein Sieb in eine weite Chromstahlschüssel streichen, auskühlen.

Gefrieren Sorbet-Masse ca. 1 Std. anfrieren. Schüssel herausnehmen, Sorbet mit dem Schwingbesen kräftig durchrühren. Diesen Vorgang dreimal nach jeder weiteren Stunde wiederholen, damit ein gleichmässig gefrorenes Sorbet entsteht. Danach Sorbet herausnehmen, mit den Schwingbesen des Handrührgeräts geschmeidig rühren, nochmals ca. 1 Std. gefrieren.

Servieren Aus dem Sorbet Kugeln formen, in gekühlten Gläsern anrichten. Prosecco über das Sorbet giessen.

Lässt sich vorbereiten Sorbet ca. 1 Monat im Voraus zubereiten, zugedeckt im Tiefkühler aufbewahren. Ca. 15 Min. vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.

 

Auch interessant