En Guete Die Hasen sind los

Eier-Tütschis, Nougat-Eier, Schoggi-Hasen – am kommenden Wochenende darf auch feines Ostergebäck nicht fehlen. Lassen Sie sich inspirieren!
Frohe Ostern! Schön bunt schmeckts doppelt.
Frohe Ostern! Schön bunt schmeckts doppelt.

Zutaten:
(für die Springform Quadro oder eine Springform von ca. 26 cm Ø, gefettet, kühl gestellt)
4 dl Milch
100 g Rundkornreis (z. B. Camolino)
1 Prise Salz
1 ausgewallter Blätterteig (ca. 25 × 42 cm)
je 100 g Orangeat und Zitronat, fein gehackt
1 Esslöffel Zitronensaft
75 g Butter
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Bio-Zitrone, nur abgeriebene Schale
3 Eigelbe
75 g geschälte Mandeln, gemahlen
1,8 dl Rahm
3 Eiweisse
1 Prise Salz,
je 1 Rolle (ca. 80 g) gelber und grüner Dekor-/Modelliermarzipan
4 Esslöffel bunte Nonpareilles

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 45 Min.

Milch mit dem Reis und Salz unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Bei kleinster Hitze ca. 30 Min. zu einem dicken, aber noch feuchten Brei köcheln, in einer Schüssel auskühlen. Teig so in die Form legen, dass ein ca. 2 cm hoher Rand entsteht, Teigresten für die Verzierung beiseitelegen. Orangeat und Zitronat mit dem Zitronensaft pürieren, auf dem Teigboden verteilen. Butter in einer Schüssel weich rühren. Zucker, Salz und Zitronenschale, dann ein Eigelb nach dem anderen darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Mandeln, Rahm und Reisbrei daruntermischen, Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, sorgfältig unter die Reismasse ziehen, auf dem Teigboden verteilen. Aus den Teigresten 2 lange dünne Rollen formen, beide zu einer Kordel drehen, Rand damit verzieren.

Backen: ca. 45 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, Formenrand entfernen, auf einem Gitter auskühlen. Verzieren siehe Tipp.

Tipp: Der Osterkuchen schmeckt frisch am besten.

Auch interessant