Kürbissalat mit Frischkäse-Crostini Ein Kind der Sonne

Als Chüechli, Salat, mit Pilzen oder Käse, Kürbis schmeckt uns nicht nur als Suppe. Jetzt kommen viele feine Sorten erntefrisch auf den Markt.
Verführerisch: Frischer Gruss aus dem Garten.
Verführerisch: Frischer Gruss aus dem Garten.

Zutaten (für 4 Personen):
6 Esslöffel Rapsöl, 4 Esslöffel Aceto balsamico bianco, 1 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer, 800 g Kürbis (z. B. Butternut), 4 Esslöffel Kürbiskerne, 200 g Rucola, 8 Scheiben Kernenbrot, 150 g Ziegen-Frischkäse (z. B. Chavroux)

Vor- und zubereiten ca. 25 Min.

Öl, Aceto, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Kürbis grob dazureiben. Kürbiskerne in einer beschichteten Bratpfanne rösten. Zusammen mit dem Rucola unter den Kürbis mischen. Brotscheiben mit Frischkäse bestreichen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Backen ca. 3 Min. im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen (Heissluft). Crostini zum Salat servieren.

TIPP
Kürbis – besser klein
Bei Kürbissen haben viele Hobbygärtner das Ziel, möglichst grosse Exemplare zu züchten. Doch für den Geschmack ist eine übermässige Grösse gar nicht erstrebenswert, denn je kleiner die Kürbisse geerntet werden, desto intensiver sind sie im Aroma. 

 

Auch interessant