«Stiva Veglia», Schnaus GR Einfach verblüffend

«Stiva Veglia», Schnaus GR Auch das Bündner Oberland ist eine Genussreise wert! Hier startet jetzt Tino Zimmermann durch: mit klug komponierten Menüs. Und Service auf hohem Niveau.
Ausgezeichnet: GaultMillaus Entdeckung 2012, Tino Zimmermann.
© Bruno Voser Ausgezeichnet: GaultMillaus Entdeckung 2012, Tino Zimmermann.

Gespannt, wie sich die «Entdeckung des Jahres in der Deutschschweiz» von GaultMillau 2012 entwickelt hat, setzen wir uns – vom Chef persönlich begrüsst – an den geschmackvoll gedeckten Tisch in der zurückhaltend dekorierten «Stiva Veglia». Authentisch wie das Bündner Gasthaus ist auch die Küche von Tino Zimmermann und seiner angesichts des beschränkten Platzangebotes erstaunlich zahlreichen Crew.

Der Streifzug durch die geschickt aufgebaute, recht kleine Karte erinnert uns an die alte Weisheit, mit Vorzug das zu essen, was man vom eigenen Kirchturm aus sehen kann. Tatsächlich verarbeitet Zimmermann in den meisten Gerichten Einheimisches – und wie!

Die Zuchtforelle aus dem Lugnez kommt zuerst gebeizt in feinen Tranchen mit erlesenen Salatblättchen; und dann als lauwarmes Filet mit Wintergemüse. Es muss wirklich nicht immer Turbot sein! Verblüffend darauf die Einfachheit und der harmonische Geschmack eines wachsweichen «Schnauser 45-Minuten-Eis» auf Gemüselinsen. Und wunderbar das Kalbsfilet aus dem Ofen mit aromatischem Jus.

Zwischendurch zeugt eine kraftvolle Consommé von den traditionellen Qualitäten des Chefs. Das dem pausierenden Vis-à-vis unverlangt gereichte Degustiertellerchen mit Kartoffelstock und Linsen zeugt von einem besonders liebevoll-aufmerksamen Service. Das sei Standard, heisst es. Offenbar ebenso wie das Vor-Dessert, Traubensorbet aus eigener Produktion, oder die als Zwischengang servierten «Canedels», die nicht nur vom Wortklang her an Knödel erinnern. Perfekt auch die weisse und dunkle Schokoladenmousse.

Die Karte überzeugt mit einer hübschen Auswahl auch einheimischer Weine. Die eingangs gestellte Frage lässt sich somit klar beantworten: Die «Stiva Veglia» ist auf guten Wegen!

Stiva Veglia
7130 Schnaus
Tel. 081 - 925 41 21
www.stiva.veglia.ch

Mittwoch und Donnerstag geschlossen. Betriebsferien: 25. 4.–19. 5. 12.
Alle Kreditkarten ausser Diners EC-Direct und Postcard.

Auch interessant