Restaurant Sra Bua «Fancy Lobster» und «Crazy Dra

«SRA BUA», KEMPINSKI, ST. MORITZ Neuster Coup des Gourmet-Hotels: asiatische Küche, von Chef MATTIAS ROOCK ziemlich frech interpretiert. Dazu «Crazy Dragon Rolls» vom Sushi-Master.
«Fancy Lobster» und «Crazy Dra
«Fancy Lobster» und «Crazy Dra

Sonderjob für Executive Chef Mattias Roock: «Ein asiatisches Restaurant muss ins Haus», wünschte sich der smarte «Kempinski»-General-Manager Rupert Simoner.

Roock ging erst nach Bangkok, dann über die Bücher. Das Ergebnis: kein «Thai» und kein «Japaner». Eine eigenständige Lösung: Roock lässt sich von thailändischen Ingredienzen (Koriander, Kefir, Ingwer, Kokos, Chili) inspirieren, kombiniert sie zu europäischen Gerichten. Das Ergebnis ist verblüffend, manchmal auch etwas verwirrend.

Der «Fancy Lobster» mit rotem Curry hat mit einem roten Curry auf den ersten Blick wenig zu tun. Roter Curry ersetzt das ordinären Ketchup in der Cocktailsauce, kanadischer Hummer kommt dazu, und schon steht die ausgezeichnete, erfrischende, allerdings zu kalt servierte Vorspeise. Auch die «Tom Kha Gai» ist eigentlich keine. Das Kokossüppchen gibts mit Kafir-Limes im Glas, daneben liegt ein «Chicken Saté». Und was für eines: ein Pouletspiess der Extraklasse, zart, saftig, voller Aromen. Den kann man tatsächlich nicht einfach in die Suppe schmeissen ...

Im Hauptgang dann eine angenehme Begegnung von Asien und Australien. Aus Down Under erstklassiges Wagyu-Beef, aus Fernost die Soja zur Trüffelsauce und der Pak Choi. Im «Sra Bua» gibts jeden Abend ein viergängiges «Signature Menu». Aber das ist noch nicht alles! Sushi-Master Joël aus den Philippinen hat erst beim Probekochen seine Arbeitgeber überzeugt (Roock: «Der hatte strenge Lehrmeister. Jeder Handgriff sitzt»), jetzt begeistert er mit seinen Sashimi, Tataki, Spider-Rolls und der Nigiri-Selektion die «Kempi»-Gäste.

Zwei Tipps: Die «Crazy Dragon Roll» bestellen (Uramaki mit Tuna, Kingfish, Prawn, Avocado, Tobiko). Und ins «Signature Menu» unbedingt auch eine Arbeitsprobe von Sushi-Master Joël einbauen. Übrigens: Der Wasabi ist im «Sra Bua» kein 08/15-Industrieprodukt; er wird frisch über eine Haifischhaut in den Teller gerieben.

Kempinski Grand Hotel des Bains,
Restaurant Sra Bua

Via Mezdi 27
7500 St. Moritz
Tel. 081 838 30 81
www.kempinski.com
 

Täglich ab 19.00 Uhr geöffnet Sonntag geschlossen
Alle Kreditkarten Maestro Card und Postcard

Auch interessant