Kokossuppe Fernweh-Suppe

Das Rezept der Verführung kennt keine Grenzen. Suppen aus fernen Ländern zelebrieren mit Kreuzkümmel, Koriander, Ingwer die Kunst der Andeutung.
Fernweh-Suppe
Fernweh-Suppe

Zutaten
(für 5 Personen, ergibt ca. 1,2 Liter)

5 dl Kokosmilch
3 dl Wasser
4 Kaffirlimetten-Blätter, gequetscht
2 cm frischer Galgant, gequetscht
1 Stängel Zitronengras, gequetscht
1 Rispe grüner Pfeffer, gequetscht
100 g Shiitake-Pilze, in Vierteln
5 frische Maiskölbchen, in ca. 5 mm dicken Scheiben
1 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Fischsauce
200 g Rotbarbenfilets, schräg in ca. 2 cm breiten Streifen
einige Tropfen Chiliöl

Vor- und zubereiten ca. 1 Std.

Kokosmilch und Wasser mit allen Zutaten bis und mit Pfeffer aufkochen. Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 30 Min. köcheln, absieben, in die Pfanne zurückgiessen.

Pilze und alle Zutaten bis und mit Fischsauce beigeben, Suppe aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 10 Min. köcheln. Fischstreifen beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 5 Min. ziehen lassen. Suppe in vorgewärmten Suppentassen anrichten, wenig Chiliöl darüberträufeln.

Tipp
Zitronengras ist im Kühlschrank ca. 2 Wochen, tiefgekühlt ca. 3 Monate haltbar.

Auch interessant