Apfelstrudel mit Vanillesauce Frisch aus dem Ofen!

Strudel, Wähe, Pilz-Brot: Sie können kalten Tagen auch zu Hause tüchtig einheizen. Und Ihre Liebsten mit Feinem aus dem Ofen überraschen.
Ausgewallt & aufgerollt! Dessert delikat.
Ausgewallt & aufgerollt! Dessert delikat.

Zutaten
(für 4 Personen)

Strudelteig
250 g Mehl oder Zopfmehl
1/2 Teelöffel Salz
1 frisches Ei
3 Esslöffel Öl
5 Esslöffel lauwarmes Wasser

Füllung
600 g Äpfel (z. B. Boskoop), geviertelt, quer in feinen Scheiben
1 unbehandelte Zitrone, 1/2 abgeriebene Schale und 1 Esslöffel Saft
50 g dunkle Sultaninen
4 Esslöffel gemahlene Haselnüsse
4 Esslöffel Zucker
wenig Zimt
50 g Butter, flüssig, etwas abgekühlt

Vanillesauce
5 dl Milch
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
2 Esslöffel Zucker
1/2 Esslöffel Maizena
1 frisches Ei

Vor- und zubereiten ca. 25 Min.
Ruhen lassen ca. 30 Min.
Backen ca. 35 Min.

Für den Strudelteig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Ei, Öl und Wasser gut verrühren, beigeben, mit einer Kelle zusammenfügen, auf wenig Mehl zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen, unter einer heiss ausgespülten Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen.

Für die Füllung Äpfel und alle Zutaten in einer Schüssel mischen. Strudel formen: Teig auf wenig Mehl rechteckig, möglichst dünn auswallen, auf ein Tuch legen, ausziehen. Teig mit Butter bestreichen, Füllung darauf verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 2 cm frei lassen, aufrollen. Strudel mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit der Butter bestreichen.

Backen ca. 35 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Strudel während des Backens mehrmals mit der restlichen Butter bestreichen, herausnehmen, etwas abkühlen, lauwarm servieren.

Für die Vanillesauce Milch und alle Zutaten mit dem Schwingbesen verrühren, unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Masse bindet, die Pfanne sofort von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Sauce durch ein Sieb in eine Sauciere giessen, warm zum Strudel servieren.

Tipp:
Seitliche Ränder einschlagen. Teig mithilfe eines Küchentuchs leicht hochheben, den Strudel locker aufrollen.

Auch interessant