Fondue «Tre formaggi» Für Ferien zu Hause

Zum Schmelzen! Im Brötli, als Pizza oder im Caquelon: In der kalten Jahreszeit schmecken FONDUE und andere KÄSEGERICHTE einfach am besten.
Tête-à-Tête oder gesellige Runde: Ein Fondue-Essen wird in jedem Fall zum Ereignis
Tête-à-Tête oder gesellige Runde: Ein Fondue-Essen wird in jedem Fall zum Ereignis

Zutaten (für 4 Personen)

1 Knoblauchzehe, halbiert, 500 g Asiago, gerieben, 200 g Parmesan, gerieben, 2 Esslöffel Maizena, 31/2 dl italienischer Weisswein (z. B. Pinot grigio), 100 g Gorgonzola, mit der Gabel zerdrückt, 1–2 Esslöffel Grappa oder Kirsch, wenig Pfeffer aus der Mühle

Vor- und zubereiten ca. 20 Min.

Das Caquelon mit Knoblauch ausreiben. Asiago, Parmesan und Maizena beigeben, mischen. Wein dazugiessen. Unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, weiterköcheln, bis der Käse geschmolzen ist. Gorgonzola und Grappa darunterrühren, weiterrühren, bis das Fondue cremig ist, würzen.

Dazu passt Weissbrot. 

Auch interessant