GaultMillau Mezze & Tatar vom Wasserbüffel

«Barracuda», Lenzburg AG Caesar-Salat. Tapas. Pintxos. Rindsfilet in Bärlauchkruste. Fish and Chips. Der gelungene Mix von urbanem Chic und purem Ferienfeeling in der ehemaligen Shedhalle zeigt sich auch in dem, was Marc Pierre Kasten auf die Teller zaubert.  
Mezze & Tatar vom Wasserbüffel
© Marcus Gyger, Paul Seewer

Starke Crew: Küchenchef Marc Pierre Kasten (r.) und Werner Schlegel.

Der Bartresen im «Barracuda» ist neun Meter lang und stammt aus Leeds. Und von der Decke der ehemaligen Shedhalle beleuchtet ein riesiger Kronleuchter die schicke Brasserie – das Lokal im Lenz-Quartier hat denn auch den Nerv des «urban people» in Lenzburg getroffen. Dafür verantwortlich ist auch die frische, gesunde und regionale Küche des jungen Küchenchefs Marc Pierre Kasten, dem mit Werner Schlegel ein sehr erfahrener Cuisinier zur Seite steht.

Uns überzeugte schon der knackige Caesar-Salat an Joghurt-Orangen-Dressing mit hausgeräuchertem Lachs, Parmesan, Ei und Croûtons. Liebevoll auf einem Gemüsetatar mit Kräutern wurde der exzellente schottische Lachs präsentiert.

Gut waren die gebratenen Forellenfilets an opulenter Spargelsauce, auch wenn sie gar viel Hitze abbekommen hatten.
Gar nichts zu mäkeln gabs am rosa gebratenen Rindsfilet in Bärlauchkruste mit grünen Spargeln und Bratkartoffeln.

Auf der Weinkarte findet man passende Tropfen zu den leckeren Tapas, Pintxos und Mezze, die im «Barracuda» gegen den kleinen Hunger serviert werden. Oder zum rassigen Duo vom Rind (Carpaccio) und Wasserbüffel (Tatar) sowie zu Fish and Chips.

Die Servicecrew kümmert sich ausgesprochen aufmerksam und motiviert um die Gäste. Man kann dem Betreiber des «Barracuda», einer Sozialfirma, nur gratulieren: Mit ihrem erfolgreichen Gastro-Projekt als Lernfeld für erwerbslose oder leistungsbeeinträchtigte Menschen hat sie den Nagel auf den Kopf getroffen.

Barracuda
Ateliergasse 3, 5600 Lenzburg
Tel. 062 888 00 10
Sonntag geschlossen
www.barracuda.ch

 
 
Auch interessant