GaultMillau-Restaurant Geflügelbrust mit Eisenkraut

Die alten Hotelpaläste sind verschwunden, das führende Haus am Platz ist das «RoyAlp». Mit herausragendem Küchenchef! Alain Montigny ist GaultMillaus «Entdeckung des Jahres in der Westschweiz».  
Alain Montigny
© Marcus Gyger

Ausgezeichnet Erfreut nicht nur die Romands: Alain Montigny ist GaultMillaus «Entdeckung des Jahres in der Westschweiz».

Das «Chalet RoyAlp» verbindet wenigstens innen rustikale Materialien mit modernem Chic. Hier gibts auch endlich wieder ein standesgemässes Restaurant. Zu verdanken ist dies dem neuen Chef, Alain Montigny, 2004 «Un des Meilleurs Ouvriers de France». Er arbeitete bei Christian Constant im Pariser Luxushotel Crillon, wurde später Küchenchef der Dolce-Gruppe und glänzte im «Carmontelle» im Wald von Chantilly. Auch der Start in der Schweiz ist ihm geglückt.

Zwar gibts noch ein paar Mängel: Der Empfang war inexistent, der freundliche Service langsam und in Sachen Wein bar aller Kenntnisse. Davon mal abgesehen hat «Le Jardin des Alpes» aber sehr gute Voraussetzungen.

Das zeigte schon das grossartige Amuse-Bouche, ein Kabeljaumoelleux unter Spinatgelee. Inszeniert wurde es im Stil eines grossen Hauses: Der intensiv grüne Gelee war mit Shiso-Sprossen, weissen Cremetupfern sowie schwarzen, nach Jod duftenden Chips geschmückt – eine sehr subtile Meer-Land-Komposition. Bezaubernd auch die Entrees: Die rechteckig präsentierte Foie gras schmeckte wunderbar aromatisch. Schön ausgewogen kam der Meerkrebs unter einer feinen Radieschencreme mit Kokosnuss und Estragon auf den Teller. Der Lachs war auf den Punkt gegart, die Gemüsefarandole dazu schmuck angerichtet. Exquisit dann die butterzarte, mit Eisenkraut aromatisierte Geflügelbrust: Dattelchutney und gekochter Pfirsich sorgten für ein fein süss-saures Aroma. Ein Loblied auf die Tradition bot der Wolfsbarsch an Beurre blanc mit knackigem Lauch, Wachtelei und Eierschwämmen. Und gleiches Niveau hatten auch der Saibling mit Eierschwämmen und die mit Geflügel gefüllten Rigatoni.

Für den einfachen, aber tollen Schluss sorgten ein Fraisier sowie eine Himbeercreme in Begleitung eines Brombeersorbets. – Saisonstart am 10. Dezember!

15/20 GaultMillau-Punkten
Chalet RoyAlp Hôtel & Spa
Restaurant Le Jardin des Alpes
Route du Col de la Croix
1884 Villarssur-Ollon

Ab 10. 12. täglich geöffnet
Tel. 024 495 90 90
www.royalp.ch

Auch interessant