Fleischkäse-Vögel Gerollt und gewickelt

Es gibt sie als Involtini, Rouladen und Fleischvögel. In gewickeltem Fleisch lässt sich perfekt eine Füllung verstecken. Das sorgt für pfiffige Noten.
Feines Päckli. Das Fleisch umhüllt zartes Gemüse und Frischkäse.
Feines Päckli. Das Fleisch umhüllt zartes Gemüse und Frischkäse.

Zutaten (für 4 Personen)
300 g Lauch, in ca. 10 cm langen Stücken, in feinen Streifen
300 g Rüebli, in ca. 3 mm dicken und ca. 10 cm langen Stängeli
Wasser, siedend
20 Tranchen Fleischkäse (ca. 200 g)
125 g Frischkäse mit Kräutern (z.B. Cantadou)
2 Esslöffel zum Füllen, Rest beiseitegestellt
1/4 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
1 Esslöffel Bratbutter
2 dl Gemüsebouillon
beiseitegestellter Frischkäse

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.

Lauch ca. 1 Min. blanchieren, Rüebli beigeben, beides ca. 3 Min. fertig blanchieren, mit der Siebkelle herausnehmen, kurz kalt abspülen, abtropfen, auf einem Küchentuch auslegen, trocken tupfen. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Teller und Platte vorwärmen.

Fleischkäse-Vögel füllen und formen: Je fünf Tranchen Fleischkäse überlappend auf die Arbeitsfläche legen, mit Frischkäse bestreichen. Füllen siehe Tipp. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Fleischkäse-Vögel rundum ca. 3 Min. braten. Zahnstocher vorsichtig entfernen, Fleischkäse-Vögel schräg halbieren, warm stellen. Bouillon und Frischkäse in einer kleinen Pfanne verrühren, aufkochen, würzen. Mit den Fleischkäse-Vögeln auf den vorgewärmten Tellern anrichten, dazu restliche Sauce servieren.

Dazu passen Nudeln

Auch interessant