Joghurt-Apfel-Tarte Hauen Sie aufs Blech

So geht Kochen schnell und verursacht wenig Abwaschgeschirr: GERICHTE VOM BLECH sorgen für Abwechslung und schmecken wunderbar.
Passt zur Jahreszeit: Tarte mit Äpfeln, Crème fraîche, Joghurt, Vanille.
Passt zur Jahreszeit: Tarte mit Äpfeln, Crème fraîche, Joghurt, Vanille.

Zutaten: (für 1 Tarte von ca. 25 × 42 cm)
1 ausgewallter Blätterteig (ca. 25 × 42 cm), 3 Esslöffel Zucker, 5 Esslöffel Mandelblättchen, 5 Äpfel (z. B. Braeburn), geschält, in Schnitzen, 3 Esslöffel Zucker, 1/2 Zitrone, nur Saft
Creme 180 g Crème fraîche, 180 g Joghurt nature, 3 Esslöffel Puderzucker, 1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, nur ausgekratzte Samen

Vor- und zubereiten ca. 20 Min.
Backen ca. 15 Min.

Teig mit Zucker bestreuen, mit dem Wallholz einwallen, mit der Gabel dicht einstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Mandelblättchen darauf verteilen. Teigecken verdrehen (siehe Tipp).
Apfelschnitze mit Zucker und Zitronensaft mischen, auf ein zweites mit Backpapier belegtes Blech legen.
Backen den Teig ca. 15 Min. in der oberen, die Äpfel in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens (Heissluft). Beide Bleche herausnehmen, Teig auf einem Gitter auskühlen.
Für die Creme alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, kühl stellen.
Servieren Creme auf dem Teig verstreichen, Äpfel darauf verteilen, sofort servieren.
Lässt sich vorbereiten Teig, Äpfel und Creme 1 Tag im Voraus zubereiten und separat kühl stellen. Vor dem Servieren anrichten.

TIPP
Joghurt-Apfel-Tarte
Teigecken verdrehen, damit rundum ein leicht aufstehender Rand entsteht.


 

Auch interessant