Morchel-Ei-Töpfli Leicht & lecker

Der Allrounder in der Küche: Eier schmecken in jeder Form. Gebraten, gekocht, pochiert, verrührt, gestockt, in Kuchen und Desserts.
Edel mit Morcheln.
Edel mit Morcheln.

Zutaten (für einen Dampfkochtopf und 6 Förmchen von je ca. 1½ dl, gefettet):
1 Esslöffel Butter
1 Schalotte, fein gehackt
100 g frische Morcheln, evtl. halbiert, gut gewaschen, abgetropft
¼ Teelöffel Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 frische Eier
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
3 dl Vollrahm
1/3 Teelöffel Salz

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Garen:
ca. 5 Min.

Butter warm werden lassen. Schalotte andämpfen, Morcheln ca. 5 Min. mitdämpfen, würzen, herausnehmen, die Hälfte davon in die vorbereiteten Förmchen verteilen. Je ein Ei in ein Förmchen aufschlagen. Petersilie mit wenig Rahm fein pürieren, restlichen Rahm beigeben, salzen, über die Eier giessen, restliche Morcheln darauf verteilen, Förmchen mit Alufolie bedecken.

Garen: Einen Lappen auf den Siebeinsatz des Dampfkochtopfs legen, Wasser ca. 2 cm hoch einfüllen. Förmchen daraufstellen, Topf verschliessen. Ab Erscheinen des 1. Ringes ca. 5 Min. garen; das Eigelb soll noch leicht flüssig sein. Der 1. Ring darf während der ganzen Garzeit nur knapp sichtbar sein. Topf beiseite stellen. Erst öffnen, wenn sich das Ventil gesenkt hat. Töpfchen herausnehmen, warm servieren.

Tipp: Statt frische Morcheln 20 g getrocknete verwenden. Morcheln ca. 15 Min. in Wasser einweichen, gut waschen, abtropfen.

 

 

Auch interessant