«Pavillon» im «Baur au Lac», Zürich Luxus mit viel Licht, Luft und Lila

Alles neu im legendären «Pavillon» im Herzen Zürichs. Im neu designten Restaurant legt Küchenchef Laurent Eperon einen Gang und einen Punkt zu.
«Baur au Lac»-Direktor Michel Rey (r.) und Küchenchef Laurent Eperon.
«Baur au Lac»-Direktor Michel Rey (r.) und Küchenchef Laurent Eperon.

Zuerst hatte der Designer das Sagen: Der Franzose Pierre-Yves Rochon, Reisender in Sachen Luxus-Restaurants auf allen Kontinenten (u. a. «George V», Paris) setzt auf viel Licht, Luft und Lila. Und schon ist das «Pavillon» nicht wiederzuerkennen: Es ist jetzt das ganze Jahr über geöffnet, wirkt angenehm entstaubt und lässt den Gast dank Klimaanlage auch im Sommer geniessen. Wetten, dass dank neuem Look der Altersdurchschnitt der Klientele um das eine oder andere Jahrzehnt sinken wird?

Dafür ist auch Küchenchef Laurent Eperon besorgt. Er blüht im neuen Ambiente spürbar auf, zeigt endlich, was er kann. Er verblüffte uns mit einer Kartoffel-Panna-cotta mit Aquitaine-Kaviar. Er überzeugte mit einem tollen Eierschwämmchen-Cassolette, verfeinert mit Vin Jaune und legte diesem Entrée gar noch eine erfrischende, dickflüssige Vichysoise bei. Er servierte eine hochklassige südafrikanische Langustine mit einem «Nem» von der Langustine, also einer Art Frühlingsrolle der Luxusklasse.

Auch bei den Hauptgängen verharrt man nicht mehr länger in Routine: Erstklassiges argentinisches Rind aus dem Ofen für den eiligen Geniesser. Mit Höchster Sorgfalt pochiertes Kalbsfilet, verpackt in einen leichten Kräutermantel; Zitronenzesten waren darin «versteckt» und verbreiteten Frühlingslaune. Selbstverständlich hat der Chef auch ein geschicktes Händchen als «poisonnier»: Der Turbot aus der Nordsee (mit gedünstetem Lauch und weisser Merlotsauce) hatte Klasse; genial das klassische Hechtklösschen «Nantua» dazu!

Einziger Schönheitsfehler: Der Steinbutt überschreitet (als einziges Gericht) die 100-Franken- und damit auch die Schmerzgrenze. Anderes ist «wie früher» in der grünen Oase des «Baur au Lac»: der erstklassige Service. Und die tolle, telefonbuchdicke Weinkarte.
 

Baur au Lac
Gourmetrestaurant Pavillon
Talstrasse 1
8001 Zürich

Auch interessant