Eglifilets mit Mönchsbart-Nestli Marktfrisch geniessen

Haben Sie ihn schon bemerkt? Gut! Dann können Sie den Frühling nun auch bei sich zu Hause willkommen heissen. Zum Beispiel kulinarisch!
Fröhlich: Bringen Sie sich und Ihre Liebsten beim Essen in Stimmung!
© Peter Derron Fröhlich: Bringen Sie sich und Ihre Liebsten beim Essen in Stimmung!

Zutaten (Vorspeise für 4 Personen)

4 Eglifilets (je ca. 25 g)
2 Prisen Salz
wenig Pfeffer
1 Esslöffel Mehl
1/2 Esslöffel Bratbutter
2 Esslöffel Butter
300 g Barba di Frate (siehe Tipp), grobe und rotbraune Enden entfernt
1/4 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
1/2 Limette, heiss abgespült, in feinen Scheiben

Vor- und zubereiten ca. 15 Min.

Eglifilets würzen, beidseitig mit Mehl bestäuben. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Filets beidseitig je ca. 1 Min. braten, herausnehmen, warm stellen. Butter warm werden lassen, Barba di Frate ca. 2 Min. andämpfen, würzen. Barba di Frate mit einer Gabel und einem Esslöffel zu 4 Nestchen drehen, auf Teller setzen. Eglifilets darauf anrichten, mit Limette garnieren.

Tipp: Barba di Frate, auch Mönchsbart genannt, ist zwischen März und Mai auf Gemüsemärkten oder in italienischen Spezialitätenläden erhältlich. Er ist leicht säuerlich im Geschmack und kann roh oder gekocht gegessen werden.

Auch interessant