Nudelauflauf mit Lachs und Spargeln Raffiniert einfach

Eine Feier? Ein Fest? Oder gar der Tag der Frau! Da mögen wir nicht lange in der Küche hantieren. Unsere Liebsten aber verwöhnen wir gern.
Auf die Schnelle zubereitet: Beim Geniessen dürfen wir uns dann Zeit lassen.
Auf die Schnelle zubereitet: Beim Geniessen dürfen wir uns dann Zeit lassen.

Zutaten (für eine hohe ofenfeste Form von ca. 21/2 Litern, gefettet)
500 g grüne Spargeln, unteres Drittel geschält, schräg in ca. 4 cm langen Stücken
250 g breite Nudeln
Salzwasser, siedend
200 g geräucherter Lachs, zerzupft
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1/4 Teelöffel Paprika
Pfeffer aus der Mühle

Guss:
2 dl Milch
150 g Rahmquark
3 Eier
50 g geriebener Sbrinz
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Teelöffel Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Messerspitze Muskat
3 Esslöffel geriebener Sbrinz
Vor- und zubereiten: ca. 25 Min. Backen ca. 25 Min.

Spargeln und Nudeln in siedendem Salzwasser knapp al dente kochen, abgiessen, kalt abspülen, abtropfen, in eine grosse Schüssel geben. Lachs und Schnittlauch beigeben, würzen, sorgfältig mischen, in die vorbereitete Form füllen.
Für den Guss Milch und alle Zutaten bis und mit Muskat in der Schüssel gut verrühren, über den Auflauf giessen, Käse darüberstreuen.
Backen: ca. 25 Min. auf einem Blech in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Tipp: Statt Lachs Rohschinken verwenden.

Lässt sich vorbereiten!
Gratins lassen sich gut vorbereiten: ofenfertig einfüllen, bis zur Verwendung zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Käse erst kurz vor dem Gratinieren darüberstreuen, Gratins in den kalten Ofen schieben. Die Gratinierzeit verlängert sich um 5 bis 10 Min.

Auch interessant