Rezept Kaninchenragout: Essen wie Gott in Frankreich

Kaninchenragout mit Lavendel

Der Lavendel gibt dem Kaninchen eine ganz besondere Note. 

Zutaten (für 4 Personen)

4 Esslöffel Mehl
11/2 Teelöffel Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter zum Anbraten
11/4 kg Kaninchenragout
100 g Schalotten
1/4 Teelöffel Zucker
1 dl Weisswein
1 Orange, nur Saft (ergibt ca. 1 dl Saft)
2 dl Fertig-Kalbsfond oder Fleischbouillon
1 Knoblauchzehe, gepresst
4 Esslöffel frische Lavendelblüten
Salz und Pfeffer, nach Bedarf
1 Esslöffel frische Lavendelblüten für die Garnitur

Vor- und zubereiten ca. 30 Min.
Schmoren ca. 1 Std.

Mehl, Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller mischen. Bratbutter in einem Brattopf heiss werden lassen.

Kaninchen portionenweise im gewürzten Mehl wenden und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. anbraten, herausnehmen. Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben. Schalotten anbraten, Zucker beigeben. Wein und Orangensaft dazugiessen, auf die Hälfte einköcheln. Fond dazugiessen, Knoblauch und Lavendelblüten beigeben, aufkochen, Fleisch wieder beigeben.

Schmoren ca. 1 Std. zugedeckt bei kleiner Hitze. Sauce würzen, garnieren.

Dazu passen Mais- oder Griessgnocchi.

Auch interessant