Rezept Sesam, öffne dich: Lammracks mit Hummus

Das Tor zum guten Geschmack führt oft über ein feines Gewürz. Sesam sorgt für eine eigene Note, egal, ob bei Salat, zu Apfelstückli, Falafel oder saftigem Lamm.
Lammracks mit Hummus

Kulinarische Ferien. Lammkoteletts mit Hummus und geröstetem Sesam.

Zutaten (für 4 Personen)

Hummus (Kichererbsen-Püree, ergibt ca. 3 dl)
1 Dose Kichererbsen (ca. 450 g)
abgetropft, 3/4 dl Abtropfflüssigkeit aufgefangen
1 Esslöffel Tahina (Sesampaste siehe Tipp) 
1 Esslöffel Zitronensaft 
1 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
1/4 Teelöffel Kreuzkümmelpulver oder milder Curry
1 Knoblauchzehe 
1/2 Teelöffel Salz
1 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein geschnitten

Lammracks Olivenöl zum Braten, 3 kleine Lammracks (je ca. 400 g), evtl. beim Metzger bestellen, 1 Teelöffel Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 Esslöffel Sesam, ohne Fett geröstet

Vor- und zubereiten ca. 45 Min.

Für den Hummus die Kichererbsen mit der Flüssigkeit und allen Zutaten bis und mit Salz sehr fein pürieren, evtl. durch ein Sieb streichen. Petersilie daruntermischen.

Für die Lammracks das Fleisch 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Öl in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Fleisch mit der Fettseite nach unten ca. 3 Min. anbraten, wenden, ca. 3 Min. weiterbraten. Hitze reduzieren, ca. 6 Min. fertig braten. Herausnehmen, würzen, mit Alufolie bedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.

Servieren Lammracks tranchieren, auf einer Platte anrichten, wenig Hummus daraufgeben, Sesam darüberstreuen.

Auch interessant