Rezept Poulet auf Estragon-Spargeln: Ein Klassiker im Frühling

Poulet auf Estragon-Spargeln

Grüne Spargeln mit Pouletbrüstli und Estragon-Rahmsauce. 

Zutaten (für 4 Personen)

Spargeln
11/2 Liter Wasser
1 Zweiglein Estragon
1 Teelöffel Butter
4 schwarze Pfefferkörner
1 kg grüne Spargeln, unteres Drittel geschält, schräg halbiert
/2 Esslöffel Salz

Pouletbrüstli
1/2 Esslöffel Bratbutter
4 Pouletbrüstli (je ca. 120 g), schräg halbiert
1/2 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer

Estragon-Rahmsauce
1 Esslöffel Butter
2 Knoblauchzehen, gehackt
beiseitegestellte Flüssigkeit
3 dl Rahm
1/4 Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
2–3 Tropfen Zitronensaft
1 Esslöffel Estragon, fein geschnitten

Vor- und zubereiten: ca. 1 Std. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte, Schüssel und Teller vorwärmen.

Für die Spargeln Wasser, Estragon, Butter und Pfefferkörner zusammen in einer weiten Pfanne aufkochen. Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 5 Min. köcheln. Spargeln und Salz beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, offen ca. 15 Min. knapp weich köcheln. Spargeln mit der Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen, warm stellen. 11/2 dl Kochflüssigkeit für die Sauce beiseitestellen, Rest weggiessen. Für die Pouletbrüstli die Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Pouletbrüstli bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 5 Min. braten, herausnehmen, würzen, warm stellen.

Für die Sauce die Butter in einer Pfanne erwärmen, Knoblauch andämpfen, beiseite-gestellte Flüssigkeit dazugiessen, aufkochen, auf die Hälfte einkochen, absieben, in die Pfanne zurückgiessen. Rahm dazugiessen, Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln, bis die Sauce sämig ist und einen Löffelrücken gleichmässig überzieht. Sauce würzen, Zitronensaft und Estragon darunterrühren. Spargeln auf Teller verteilen, Sauce darübergiessen, je 2 Pouletstücke darauf anrichten.

Dazu passen: Farfalle, Reis, Spätzli.

Auch interessant