Rezept Blancmanger mit Traubenkompott

Bühne frei für die edlen Stars im Herbst. Trauben sind fruchtig und begeistern als Sabayon, Mousse oder Kompott. Genauso wie auf Toast oder mit Plätzli.
Blancmanger mit Traubenkompott
© Betty Bossi

Sauser ist nicht nur zum Trinken fein: Blancmanger mit Traubenkompott. 

Zutaten (für 4 Förmchen von je ca. 11/2 dl, kalt ausgespült)

Blancmanger 5 dl Milch, 100 g gemahlene geschälte Mandeln, 6 Tropfen Bittermandelaroma (Dr. Oetker), 4 Esslöffel Zucker, 4 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft, 2 dl Vollrahm, steif geschlagen

Traubenkompott 2 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 dl roter Sauser oder Traubensaft, 300 g kleine blaue, kernlose Trauben

Vor- und zubereiten ca. 50 Min.
Kühl stellen ca. 4 Std.

Für das Blancmanger Milch mit Mandeln aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 30 Min. köcheln. Durch ein feines Sieb giessen, Mandeln sehr gut auspressen (ergibt ca. 3 dl Flüssigkeit). Flüssigkeit in die Pfanne zurückgiessen. Aroma, Zucker und Gelatine darunterrühren. Durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen, kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist, glatt rühren. Schlagrahm sorgfältig darunterziehen, in vorbereitete Förmchen füllen. Zugedeckt ca. 4 Std. kühl stellen. Für das Traubenkompott Zucker und Zitronensaft in einer Pfanne ohne Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hinundher-Bewegen der Pfanne köcheln, bis ein hellbrauner Karamell entsteht. Sauser beigeben, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 3 Min. köcheln, Trauben beigeben, zugedeckt ca. 2 Min. köcheln.

Servieren Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen, Blancmanger auf Teller stürzen, mit dem Traubenkompott anrichten.

Lässt sich vorbereiten Blancmanger am Vortag zubereiten. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Auch interessant