Rezept Ein Fest für alle Sinne: Gefüllte Kalbsbrust

Truthahn, Kalbsfilet oder ein feiner Braten! Grosse Fleischstücke haben Tradition. Gerade auch zu Weihnachten oder Neujahr.
Grefüllte Kalbsbrust
© HO

Die Marinade mit Akazienhonig und Weisswein gibt dem Kalbfleisch Würze.

Zutaten (für 4 Personen)

Füllung 150 g Toastbrot, in Würfeli, 1 dl Milch, 2 Eier, 2 Esslöffel glattblättrige Petersilie, fein geschnitten, 1 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer
1 kg Kalbsbrust (vom Metzger zum Füllen so aufgeschnitten, dass eine Tasche entsteht), 1 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer
Marinade 2 Esslöffel Senf, 2 Esslöffel Akazienhonig, 2 Esslöffel Thymian, fein geschnitten
Bratbutter zum Anbraten, 71/2 dl Weisswein, 3 Esslöffel Akazienhonig

Vor- und zubereiten ca. 35 Min.
Braten im Ofen ca. 2 Std.

Für die Füllung Toastbrot und alle Zutaten bis und mit Pfeffer mischen.
Fleisch würzen, Füllung in die Tasche geben, mit Zahnstocher fixieren (siehe Tipp).
Für die Marinade Senf, Honig und Thymian gut verrühren, Fleisch mit der Marinade bestreichen.
Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Hitze reduzieren. Fleisch bei mittlerer Hitze rundum ca. 8 Min. anbraten. Weisswein und Honig aufkochen, dazugiessen.
Braten im Ofen Das Fleisch ca. 2 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens braten.
Fleisch von Zeit zu Zeit mit der Bratflüssigkeit übergiessen. Herausnehmen, zugedeckt beiseitestellen. Sauce absieben, zurück in den Brattopf giessen, aufkochen, ca. 10 Min. einköcheln.

Servieren Fleisch tranchieren. Mit der Sauce servieren.

Auch interessant