Villette, Cham (ZG) Röteli in der Renaissance

Villette, Cham ZG: Turi Thoma ist in die traumhaft schöne Renaissance-Villa eingezogen. Am besten schmeckt, was vor der Haustüre gefangen wird: Fische (Röteli!) aus dem Zugersee.
Schlemmen in der Villa Marianne und Turi Thoma kochen und wohnen an bester Adresse – im «Villette» Cham, direkt am Zugersee.
© Bruno Voser Schlemmen in der Villa Marianne und Turi Thoma kochen und wohnen an bester Adresse – im «Villette» Cham, direkt am Zugersee.

Misstrauen Sie für einmal Ihrem GPS-Gerät, das Sie eher in eine Sackgasse denn ins Restaurant Villette führt. Besser ist es, beim Bahnhof Cham zu parkieren, die wenigen Meter zu Fuss zu gehen und den Tisch via SBB-Unterführung anzupeilen. Der «Marsch» lohnt sich: Das «Villette», eine Renaissance-Villa aus dem 19. Jahrhundert, ist traumhaft gelegen, mitten in einem beeindruckenden Park, mit Blick über den Zugersee.

Turi Thoma ist der neue Küchenchef – eine sichere Bank für den GaultMillau-Eintrag, wenn er sein Talent nicht gerade in einem noblen, kulinarisch aber desinteressierten Golfklub vergeudet.

Thomas Küche ist sehr eigenwillig, aber gut. Und manchmal gar sehr gut: Die raren Zuger Röteli, elegant pochiert, bleiben in bester Erinnerung. Auch wegen der raffinierten Sauce: eine leichte Zitronensauce und Etters Wildchriesi-Kirsch duellieren sich geschmacklich, ohne der Zartheit des Fisches zu schaden.

Zuvor: eine kraftvolle Rehbouillon mit Gemüsestreifen, Tomatenwürfeli und Pilzen, versehen mit dem eigenartigen Prädikat «selbst gemacht»; aus der Packung hätten wir sie auch nicht erwartet … Oder eine echte «Vegi-Lasagne» mit kleinen Artischocken und Sommerpilzen zwischen den riesigen, etwas klebrigen Teigblättern. Danach: ein rosa gebratenes Schweinsfilet mit ungewöhnlicher Beilage – einer kräftigen Stroganoff-Sauce. Oder ein sanft pochiertes Kalbszüngli auf Belugalinsen mit Ratatouille-Schaum. Ziemlich zugerisch, aber hervorragend das Dessert: eine elegante «Chriesicrème» mit Sauerrahmglace.

Thoma hat sich in seiner Gourmet-Villa mit Traumterrasse gut eingelebt und inzwischen auch das Vertrauen der eigenwilligen Zuger Berufsfischer gewonnen: Fräulein Speck und Daniel Schwendeler, die geschicktesten der Branche, liefern regelmässig ins «Villette». Angenehmer Service, angenehme Weinkarte; vor allem die besten Schweizer Winzer sind gut vertreten.

Restaurant Villette
Villa Villette
Villette-Park
6330 Cham
Tel: 041 - 780 55 36
www.restaurant-villette.ch

Alle Kreditkarten ausser Diners. EC-Direct und Postcard.
Dienstag Ruhetag.

Auch interessant