Randen-Käse-Küchlein Rundum rot und gut

Die Russen lieben die rote Bete als Borschtsch – wir verwenden Randen oft im Salat. Das feine Gemüse passt aber zu noch viel mehr!
Frisch aus dem Ofen! Randen-Käse-Küchlein
Frisch aus dem Ofen! Randen-Käse-Küchlein

Zutaten (für 8 kleine Backförmchen von ca. 10 cm Ø, gefettet)

2 ausgewallte Kuchenteige (je ca. 32 cm Ø)
¼ Teelöffel Muskat
200 g Gruyère
200 g gekochte Randen
2 dl Milch
250 g Halbfettquark
2 Eigelbe
wenig Muskat
¼ Teelöffel Salz
2 Eiweisse
1 Prise Salz

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 25 Min

Teige mit Muskat bestreuen, leicht einwallen. Rondellen von je ca. 14 cm Ø ausstechen, in die vorbereiteten Förmchen legen, mit einer Gabel dicht einstechen. Käse und Randen grob reiben. Randen und Käse in die Förmchen verteilen. Milch, Quark, Eigelbe, Muskat und Salz verrühren. Eiweisse mit dem Salz halbsteif schlagen. Eischnee unter die Quarkmasse mischen. Guss über den Käse giessen. Backen ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Auch interessant