La Val, Brigels GR Schlemmen in der Surselva

La Val, Brigels GR Eine Entdeckung! Auf der Sonnenterrasse von Brigels hat ein raffiniertes Vier-Sterne-Hotel eröffnet. Mit Top-Spa und Top-Küche. Altmeister Rudi Möller steht am Herd.
Lodge mit Spitzenkoch! Rudi Möller verwöhnt die Gäste im todschicken «La Val» auf der Sonnenterrasse von Brigels.
© Bruno Voser Lodge mit Spitzenkoch! Rudi Möller verwöhnt die Gäste im todschicken «La Val» auf der Sonnenterrasse von Brigels.

Das GPS weist den Weg durch verschlafene Bündner Dörfchen und enge Haarnadelkurven. Die Anfahrt lohnt sich. Der Kölner Millionär Martin Zimmer hat einem alten Vier-Sterne-Hotel neues Leben eingehaucht – mit viel Geld, viel Granit, viel Holz und guten Ideen.

Das «La Val» verströmt alpinen Charme, es könnte ebenso gut in den Rocky Mountains stehen. Der Besitzer mag Kerzen, Fackeln, Feuerwände – so viele Flammen sorgen in Restaurant, Bar und Smoker’s Lounge (!) für eine gute Ambiance.

Andere loben das grosszügige Spa, die eleganten Zimmer und Suiten, wir die Küche. Wir treffen einen alten Bekannten wieder: Rudi Möller, früher Chef in grossen Häusern (Park Hotel Vitznau, Parkhotel Delta, Ascona).

Er schöpft routiniert und engagiert aus dem Vollen: Vitello tonnato der ehrgeizigen Art, das Tunafilet in hübsche Tranchen geschnitten. Tatar vom Naturabeef, dazu ein ganz normales Spiegelei. Ein ziemlich stark geschäumter Cappuccino von weissem Spargel, dazu ein Spargelragout mit Jakobsmuscheln und Bärlauch. Brigelser Bergschinken. Hausgemachte Mezzelune, liebevoll gefüllt mit Hummerfleisch, dazu Sternanis, Fenchel und Broccoli. Schliesslich ein Kalbsfilet-Medaillon an Limonenjus mit einem sämigen Risotto, der von vielen Dienstjahren im Tessin zeugt. Verführerisch auch zwei Gerichte für zwei: wild geangelter Wolfsbarsch, verpackt in eine Kräuter-Meersalz-Kruste. Oder doppeltes Entrecôte vom Angus-Beef. «La Val»-Gäste müssen hungrig sein: Die Portionen haben hier Holzhacker-Format.

Der Weg ins Restaurant führt durch einen gläsernen Weinkeller. Wir trauen unseren Augen nicht: Die grössten Prestige-Bordeaux in den besten Jahrgängen sind üppig vertreten; der Besitzer hat fürs «La Val» grosszügig seinen Privatkeller geplündert. Tolle Weine aus dem Süden (Spanien!) gibts auch.

Bergspa Hotel La Val
7165 Brigels
Tel. 081 - 929 26 26
www.laval.ch

Täglich geöffnet.
Alle Kreditkarten ausser Diners EC-Direct, keine Postcard.

Auch interessant