Kalte Peperoni-Becher So schmeckt der Sommer

Rot, gelb, orange oder grün: Peperoni lassen uns wie kaum ein anderes Gemüse vom Süden träumen. Egal ob gefüllt, gebacken oder als Salat.
Scharfer Anblick: Passt perfekt zu Grilliertem.
Scharfer Anblick: Passt perfekt zu Grilliertem.

Zutaten: (für 4 Personen)
3 Scheiben Toastbrot, in Würfeli
4 rote Peperoni (je ca. 250 g)
4 Esslöffel Rapsöl
½ Teelöffel Salz
300 g griechisches Joghurt
2 Esslöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
wenig Tabasco
½ Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
¼ Gurke (ca. 100 g), geschält, halbiert, entkernt, in Würfeli
1 Tomate, halbiert, in Würfeli
½ Teelöffel Salz
wenig Pfeffer
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.

Brotwürfeli in einer beschichteten Bratpfanne bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. goldbraun rösten, herausnehmen, beiseite stellen. Pfanne mit Haushaltpapier reinigen. Von den Peperoni Stiele abschneiden. An der Spitze je einen ca. 2 cm breiten Deckel abschneiden, in ca. 1 cm grosse Würfeli schneiden, beiseite stellen. Peperoni mit dem Kugelausstecher entkernen.

Öl in derselben Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Peperoni bei mittlerer Hitze rundum ca. 15 Min. braten, etwas abkühlen lassen, salzen. Joghurt mit Olivenöl, Knoblauch und Tabasco verrühren, würzen. Gurken-, Tomaten- und beiseite gestellte Peperoniwürfeli mischen, würzen. Drei Viertel der Gemüse- und der Brotwürfeli mit dem Joghurt mischen, Peperoni damit füllen, auf Tellern anrichten. Restliche Gemüse- und Brotwürfeli darüberstreuen, sofort servieren. Passt auch als köstliche Grillbeilage.

Gewusst warum
Die zähe Haut der Peperoni liegt vielen Menschen schwer im Magen, deshalb empfiehlt es sich, Peperoni grundsätzlich zu schälen. Am einfachsten geht das mit dem Sparschäler: Beim Kauf schön straffe und wenig gefurchte Exemplare wählen, dann lässt sich die Haut leicht abschälen.

 

 

Auch interessant