«Essort», Bern Strip Steak

«Essort», Bern Früher herrschte hier höchste Geheimstufe. Heute wird Kochkunst zelebriert. Urs Lüthi zaubert in der Küche – nicht nur mit dem wochenlang gereiften Dry aged Strip Steak.
Gastgeber Karin und Urs Lüthi in den stilvoll eingerichteten Räumen der ehemaligen US-Botschaft.
Gastgeber Karin und Urs Lüthi in den stilvoll eingerichteten Räumen der ehemaligen US-Botschaft.

Speisekarte und Website beeindrucken mit meisterhaften Food-Fotografien. Das macht neugierig auf das erst Ende 2011 im Berner Kirchenfeld eröffnete Lokal. Auch die grosszügigen Räume der früheren US-Botschaft schmücken grosse Fotos.

Des Rätsels Lösung: Urs Lüthi hat sich während 15 Jahren einen Namen als Tier- und Naturfotograf gemacht, bevor er sich jetzt wieder auf seine Ursprünge als Koch zurückbesonnen und zusammen mit seiner Frau Karin das «Essort» gegründet und eingerichtet hat.

Die groben, weiss gedeckten Holztische mit den fein geschwungenen Designerstühlen zeugen von Stil. Bewusst klein und fein auch das Angebot. Zwei Fünfgangmenüs – eines mit, eines ohne Fleisch – können nach Belieben kombiniert werden; jeder Gang ist auch einzeln erhältlich. Dazu kommen zwei, drei weitere Gerichte.

Bei unserem Besuch gab es Pasta mit Steinpilzen, eine Kalbshaxe mit Gemüse oder die Spezialität des Hauses, das «Dry aged New York Strip Steak». Es reift während vier bis sechs Wochen am Knochen und überzeugt mit Zartheit, Struktur und Geschmack. Das Steak wird in vier Grössen von 140 bis 400 Gramm angeboten und mit zartschmelzender Rotweinbutter, würzig-cremigem Blattspinat und Pommes Alumettes serviert.

Als Entree standen ein marinierter Graved Lachs oder mariniertes Gemüse zur Wahl – beide mit Meerrettichmousse, Mangosenf und Gazpachogelee als Beilage, beide eine Augenweide und Gaumenfreude. Die frischen Sommer-Eierschwämmli wurden leider von der (zu) scharfen Kräuter-Tomaten-Concassée gnadenlos übertönt. Das im Menü als Hauptgang angebotene Schweizer Rib-Eye-Steak mit Chimichurrysauce war äusserst zart und auch perfekt gebraten, wirkte aber, über einen argentinischen Kartoffelsalat gehäuft, etwas deplatziert.

Sehr gut und ansprechend serviert war das Dessert, eine weisse Kaffeeglace mit Espresso und Schlagrahm.

Restaurant Essort
Jubiläumsstrasse 97
3005 Bern
Tel. 031 - 368 11 11
www.essort.ch

Sonntag und Montag Ruhetag. Alle Kreditkarten ausser Diners Maestro Card und Postcard.

Auch interessant