Zwetschgen-Brot-Auflauf Super süss und saftig

Frisch, fest, feiner Duft – das sind die Markenzeichen von Zwetschgen und Pflaumen. Sie schmecken unwiderstehlich – auch wenn Sie sie weiterverarbeiten.
Gut und günstig: Dieser Auflauf schmeckt Gross und Klein.
Gut und günstig: Dieser Auflauf schmeckt Gross und Klein.

Zutaten (für eine ofenfeste Form von ca. 21/2 Litern, gefettet)
5 Esslöffel gemahlene Haselnüsse
50 g Butter, weich
2 Esslöffel Rohzucker 
1 Nussbrot (ca. 400 g), vom Vortag, in ca. 1 cm dicken Scheiben
1 kg Zwetschgen, halbiert, entsteint (ergibt. ca. 900 g)

Guss:
5 dl Milch
180 g Zwetschgen-Joghurt
4 Eier
4 Esslöffel Rohzucker
Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Backen: ca. 50 Min.

Nüsse auf den vorbereiteten Formenboden streuen. Butter und Zucker mischen, Brotscheiben damit bestreichen, quer halbieren. Mit den Zwetschgen ziegelartig in die vorbereitete Form schichten.

Für den Guss alle Zutaten bis und mit Salz gut verrühren, Guss über Brot und Zwetschgen giessen, sofort backen.

Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Auflauf mit Alufolie bedecken, damit das Brot nicht zu dunkel wird. Ca. 20 Min. fertig backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben.

Variante: Statt Rohzucker 2 Esslöffel Zwetschgensirup verwenden.

 

 

Auch interessant