Quitten-Biskuit Typisch Herbst!

Sorbet, Auflauf, Pickels, Biskuit: Quitten haben bei uns nicht nur als Konfi oder Gelee einen Platz auf sicher. Zu Recht. Und jetzt gibt es sie frisch ab Baum!
Lohnt den Aufwand: Zu Biskuit verarbeitete Quitten.
Lohnt den Aufwand: Zu Biskuit verarbeitete Quitten.

Zutaten (für eine Cakeform von ca. 30 cm oder die Cake-Springform, mit Backpapier ausgelegt)

Quitten

50 g Zucker
10 g Butter, in Stücken, weich
1 Quitte (ca. 300 g), geschält, entkernt, in feinen Schnitzen, blanchiert

Biskuit
60 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 Quitte (ca. 300 g), geschält, entkernt, grob gerieben
2 Esslöffel Zitronensaft
60 g Mehl

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Backen: ca. 35 Min.

Für die Quitten Zucker in der vorbereiteten Form verteilen.

Karamellisieren: ca. 7 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens, bis der Zucker hellbraun ist, herausnehmen. Karamell mit einem Löffelrücken gleichmässig verstreichen, Butter darauf verteilen, schmelzen. Quittenschnitze dicht gefächert in den Karamell legen.

Für das Biskuit Zucker, Eier und Salz in eine Schüssel geben, mit den Schwingbesen des Handrührgerätes rühren, bis die Masse heller ist. Quitte mit dem Zitronensaft mischen, lagenweise mit dem Mehl auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen, auf den Quittenschnitzen verteilen.

Backen
: ca. 35 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, ca. 5 Min. stehen lassen. Kuchen mit dem Papier aus der Form heben. Den Rand vorsichtig mit dem Spachtel vom Papier lösen. Tarte noch heiss sorgfältig auf eine Platte stürzen, Papier ablösen, auskühlen.

 

Auch interessant