Cipollata im Teig Uri, Schwyz & Cipollata

Der 1. August darf auch kulinarisch typisch schweizerisch gefeiert werden. Wilhelm Tell hätte auf bodenständige Kost geschworen.
Kleine, aber reichhaltige Würstchen.
Kleine, aber reichhaltige Würstchen.

Zutaten
(ergibt 16 Stück)

1 Rolle Pastateig (125 g, ca. 16 × 56 cm)
16 Cipollata
16 Tranchen Bauernspeck
1 Ei, verklopft

Vor- und zubereiten ca. 25 Min.
Backen ca. 10 Min.

Cipollata mit den Speck umwickeln. Pastateig entrollen, quer halbieren. Teighälften mit gezacktem Teigrädchen längs in je ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Je 1 Teigstreifen spiralförmig um 1 Cipollata wickeln, sodass sich der Teigstreifen überlappt. Cipollata auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Teig mit Ei bestreichen.

Backen ca. 10 Min. in der oberen Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen, noch lauwarm servieren. Tipp: Pastateig ist in grösseren Coop-Filialen erhältlich.

Auch interessant