«Tschinè», Hotel Carlton, St. Moritz Viel Leidenschaft

Geheimtipp im Engadin? Salvatore Frequentes herzhafte Küche des Südens, serviert im Zweitrestaurant des wunderschönen Suitenhotels.
La Cucina del Sud: Salvatore Frequente (l.) und Sous-Chef Gaetano Guerra kochen im Winter in St. Moritz, im Sommer in Ascona.
© Bruno Voser La Cucina del Sud: Salvatore Frequente (l.) und Sous-Chef Gaetano Guerra kochen im Winter in St. Moritz, im Sommer in Ascona.

Den «Carlton»-Gästen fehlts an nichts: Die Suiten (normale Zimmer gibt es hier gar nicht) sind von bestechender Grosszügigkeit. Concierge und Butler arbeiten diskret-professionell. In der Halle lodern gleich zwei mächtige Cheminées.

Und die Küche? Salvatore Frequente ist Executive Chef, ein leidenschaftlicher Künstler aus dem Süden und dem GaultMillau wohlbekannt: Im Sommer wirbelt er im «Marina», dem neuen Restaurant des «Eden Roc» in Ascona.

Salvatores Talent kommt im unkomplizierten Zweitrestaurant Tschinè am besten zum Tragen: Da wird der Gast mit hauchdünnem sardischem Brot mit Olivenöl, Thymian und Oregano freundlich empfangen. Da sind die al dente gekochten, hausgemachten Pennette unter einem Feuerwerk von Radicchio, Rucola, frischen Tomaten und Mozzarella erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Da gibt es wunderbare Petersilien-Kartoffelgnocchi an einer etwas schweren, aber zauberhaften «Fonduesauce». Da wirds bei den Spaghetti so richtig entfesselt: Crevetten, Knoblauch und Chili!

Von der deftigen Sorte auch die Suppe des Tages: Linsensuppe mit Lardo di Colonnato – keine Augenweide, aber gut im Geschmack.

Die Hauptgänge? Rindsfilet, natürlich aus dem Piemont. Lammkoteletten, mit Senf aromatisiert. Ein knuspriges Schweizer Güggeli, am Spiess serviert. Oder Aufwendiges aus dem Meer: Millefeuille von Pane Carasau mit gebratenem Steinbuttfilet und Zitronenöl auf Rucola, Duo von Seeteufel und Riesencrevetten, frech serviert mit knusprigem Schinken, gebratener Polenta und Agrumenfilets.

Im «Tschinè» ist die Weinkarte, sagen wir mal, eher kompakt. Die freundliche junge Service-Crew reagiert aber auf jedes Stirnrunzeln blitzschnell und legt umgehend die eindrückliche Weinbibel des Hauptrestaurants Romanoff auf.

Carlton Hotel
Restaurant Tschinè
7500 St. Moritz
www.carlton-stmoritz.ch

Täglich geöffnet.
Alle Kreditkarten ausser Diners, EC-Direct und Postcard.

Auch interessant