Brasserie Bernoulli, Zürich Wo trendige Feinschmecker hingehen

Hier gibt es für alle etwas: für Zeitungsleser, hungrige Gourmets, Bio-Fans, Vegetarier oder Dessert-Liebhaber. Küchenchefin Claudia Altdorfer hats im Griff!
Alle drei sind Geschäftsführer: Gastgeber Ernst Baumgartner und Barbara Blass sowie Küchenchefin Claudia Altdorfer (r.).
© Dick Vredenbregt Alle drei sind Geschäftsführer: Gastgeber Ernst Baumgartner und Barbara Blass sowie Küchenchefin Claudia Altdorfer (r.).

Eine willkommene Kombination: Im trendigen Zürich West liegt eine Quartierbeiz, die gleichzeitig auch Feinschmeckerlokal ist. Diesen speziellen Mix wissen die urbanen Gäste zu schätzen. An der Zeitungswand gibt es Nahrung für den Geist, die Bar bietet Platz für einen Schwatz, und das Restaurant verwöhnt den Gaumen an langen Holztischen.

Zum Auftakt macht Küchenchefin Claudia Altdorfer mit täglich wechselnden Amuse-Bouches neugierig auf kommende Köstlichkeiten. Eine edle Selleriesuppe mit Zitronenöl und gerösteten Selleriechips heizte den Hunger weiter an. Hervorragend mundeten auch die Jakobsmuscheln an Safransauce auf exquisiten Beluga-Linsen. Der Carciofini-Salat mit mariniertem Geisskäse überzeugte als gelungene Mariage. Durch die leicht bitteren Artischocken gewann der süssliche Frischkäse im Mund an geschmacklichem Profil.

Beim Hauptgang liess der Bio-Rindshohrücken mit hausgemachten Tagliatelle und Selleriepüree das Gourmet-Herz höherschlagen. Das einwandfrei auf den Punkt gebratene Fleisch kam an einem kräftigen Kaffee-Portwein-Jus daher. Eine Entdeckung war die Dorade aus dem Ofen, gekonnt gefüllt mit Gewürzen. Die ausgezeichnete, nicht zu bittere Bärlauch-Salsa-verde, der knackige Mönchsbart (Barba di Frate) und ein sämiger Risotto passten bestens dazu.

Die Brasserie Bernoulli ist auch für Vegetarier ein Paradies. Gleich engagiert wie für Fisch und Fleisch kreiert Claudia Altdorfer originelle Vegi- und Pastagerichte. Die Auswahl an Desserts mit etwa einem delikaten Weichsel-Tiramisu oder Cassata siciliana ist schmal. Hingegen bleibt die Weinkarte lange in der Hand von Kennern. Zu entdecken sind interessante Qualitätstropfen aus der Schweiz, Frankreich und Italien, auch offen ausgeschenkt und günstig im Preis.

Brasserie Bernoulli, Hardturmstrasse 261 8005 Zürich
Tel. 044 - 563 87 37
Euro/Mastercard und Visa EC-Direct und Postcard Sonntag geschlossen www.brasseriebernoulli.ch

Auch interessant